Rezepte

Ich suche nach
allen
Rezepten , die
vegan
sind
Mehr Rezepte anzeigen
Rezepte

Ingwer-Zitronen-Tee

Von Sandra, veröffentlicht am 30. Januar 2019 in Getränke
5 min
10 min
5
niedrig

Ingwer-Tee ist besonders in der Erkältungszeit ein beliebtes Getränk, mit einem Schuss Zitronensaft liefert er besonders viele Antioxidantien und Vitamin C.

Zutaten

  • 10 Gramm Ingwer
  • 0.5 Liter Wasser
  • 0.5 Stück Zitrone
ZubehörIngwerreibe, alternativ Schneidebrett und Messer, Teekanne oder Becher
Zubereitung

  1. Reibe den Ingwer mit der Ingwerreibe klein oder schneide ihn alternativ in Scheiben und gib ihn in eine Teekanne. Die Schale sollte mit in die Kanne kommen, da sich dort die meisten Mineralstoffe verstecken. Ich persönlich empfehle deshalb auch das Reiben des Ingwers, so können die meisten Nährstoffe ins Teewasser übergehen.
  2. Gieße siedendes Wasser in die Teekanne und lasse den Ingwer mindestens 5-10 Minuten darin ziehen. Die Ziehzeit entscheidet auch über den Schärfegrad des Tees.
  3. Füge frischen Zitronensaft kurz vor dem Servieren des Ingwer-Tees hinzu. Du kannst ihn auch mit einer Scheibe Zitrone dekorieren.

Tipp: Füge Zitronensaft immer erst am Ende eines Kochvorgangs hinzu, sonst könnte die Hitze dem Vitamin C in der Zitrone schaden.

Möchtest du mehr zum Thema Ingwer erfahren? Dann sieh dir unseren Food Facts Artikel dazu an.

 

Du kannst den Ingwer-Zitronen-Tee zum Beispiel mit diesem natürlichen Zucker süßen:

Bio Kokosblütenzucker

Ausgewählte NährstoffeIngwer hilft  bei Übelkeit, Schmerzen, Verdauungsbeschwerden, Appetitlosigkeit und regt die Durchblutung an.

Kokosblütenzucker ist ein niedrig-glykämischen Süssungsmittel, heißt es treibt den Blutzuckerspiegel nicht so hoch wie herkömmlicher raffinierter Weißzucker. Menschen, die sich wegen Diabetes, Übergewicht, Herzerkrankungen, Krebs und Gallensteinen Sorgen machen sollten vermehrt auf niedrig-glykämische Lebensmittel zurückgreifen.

Zitrone
Vitamin C - ist ein wichtiges Antioxidans, welches hilft Blut, Gehirn und Körperzellen vor freien Radikalen zu schützen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezepte

Detox Smoothie – Happy Liver

Von Sandra, veröffentlicht am 07. Januar 2019 in Getränke, Smoothies
15 min
6
niedrig
Zutaten

  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 1 Stück Apfel
  • 0.5 Stück Orange
  • 3 Blätter Chicoree
  • 10 ml Artischockensaft
  • 100 ml frisches Wasser
Zubereitung

  1. Wasche den Feldsalat kurz in kaltem Wasser ab und lasse ihn dan abtropfen. Schäle die Orange und gebe das Fruchtfleisch in den Mixer. Beim Apfel entferne ich den Stiel aber belasse das Kerngehäuse und die Schale für den Smoothie dran. Um alle Nährstoffe eines Apfels genießen zu können bietet es sich an ihn ganz zu essen. Füge die restlichen Zutaten hinzu und verquirle alles bis es eine samtige Konsistenz angenommen hat.
  2. Serviere den Smoothie möglichst frisch, weil er seine guten Eigenschaften durch Sonneneinstrahlung und Luftzufuhr schnell verlieren kann.

Ausgewählte Nährstoffe

Deine Leber liebt es bitter!

Artischockensaft
regt die Leber- und Gallentätigkeit an, das unterstützt
deine Verdauung und die Entgiftung des Körpers zusätzlich.

Feldsalat
Chlorophyll, reinigt das Blut und unterstützt Leber und Niere bei der Entgiftung

Apfel
enthält viele Mineralstoffe wie z.B. Phosphor, Kalzium, Magnesium und Eisen
viele Vitamine sitzen in der Apfelschale und im Kerngehäuse, ich esse bei meinen Bio-Äpfeln alles bis auf den Stiel mit.

Chicoree
die enthaltenen Bitterstoffe haben eine cholesterinsenkende Wirkung
eine weitere Eigenschaft der Bitterstoffe ist die Hilfe bei der Fettverbrennung

Orange
hat einen hohen Vitamin C Gehalt
die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe wirken entzündungshemmend und antioxidativ

Artischockensaft
 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezepte

Zimt-Apfelpunsch (alkoholfrei)

Von Sandra, veröffentlicht am 02. Dezember 2018 in Getränke
10 min
6
niedrig

Diesen leckeren Apfelpunsch können auch Kinder genießen, denn er ist völlig alkoholfrei. Dafür wärmt er von Innen und ist gut für die Verdauung.

Zutaten

  • 1 Liter Bio Apfelsaft trüb
  • 0.5 TL Zimtpulver
  • 1 EL Reissirup
  • 100 ml Wasser
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 2 Stück Nelken
ZubehörSchneidebrett, Messer, Topf
Zubereitung

  1. Erhitze den Apfelsaft in einem Kochtopf auf mittlerer Stufe auf dem Herd.
  2. Gib das Zimtpulver, den Ingwer, sowie den Reissirup dazu. Rühre kräftig um und füge noch das Wasser hinzu. Falls du gerade keinen frischen Ingwer hast, kannst du auch auf Ingwerpulver ausweichen!
  3. Lass den Apfelpunsch 10 Minuten auf dem Herd ziehen, er sollte dabei nicht kochen sondern nur erhitzt werden. Zum Servieren kannst du noch Apfelscheiben hinzufügen!
Ausgewählte NährstoffeTrüber Bio-Apfelsaft – sekundäre Pflanzenstoffe verringern das Risiko für Darmkrebs
Zimt – kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken, außerdem kurbelt er den Stoffwechsel an
Ingwer – hilft unteranderem gegen Schmerzen, Übelkeit und Migräne
Nelken – enthalten natürliche Antioxidantien, diese helfen z.B. gegen Hautalterung

Bio Ceylon Zimt gemahlen
Bio Ingwerpulver


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezepte

Kürbis-Sirup Rezept

Von Sandra, veröffentlicht am 11. Juli 2018 in Getränke, Süßen
10 min
60 min
10 min
5
mittel

So ein Kürbissirup ist eine feine Sache, als Topping für Desserts oder zum Zubereiten des Trend Getränks Pumpkin Spiced Latte. Wie du einen Sirup aus Kürbis selbst herstellst, beschreibe ich dir in diesem Rezept!

Zutaten

  • 6 EL Kürbis Püree
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Kürbis Gewürz
  • 3 EL Reissirup
Zubereitung

  1. Den Kürbis mit einer Gabel löchern, dann im Ganzen ins Backrohr legen und bei 175 Grad Umluft rund 45 Minuten backen. Bevor du ihn herausholst lass den Kürbis ein bisschen abkühlen, dann schneide ihn längs in zwei Hälften. Lässt er sich gut teilen, dann ist er bereit um geschält zu werden und im Mixer zu Püree verarbeitet zu werden. Wenn er dir noch zu fest vorkommt, gib ihm noch etwas Zeit im Ofen. Die Größe deines Kürbis bestimmt die Backzeit, deshalb gilt es hier auszuprobieren. Den ganzen Kürbis zu Sirup zu verarbeiten wäre mir zuviel gewesen, darum habe ich aus dem Rest Pastasoße gemacht.
  2. Am Besten löst du zuerst den Reissirup in Wasser auf. Nun brauchst du nur noch das Kürbis-Gewürz und das Kürbis-Püree hinzugeben und gut vermischen bis alles eine homogene Masse gebildet hat. Der Sirup hält mindestens vier Wochen wenn er luftdicht verschlossen und im Kühlschrank gelagert wird. Mein Rezept für das Kürbis-Gewürz findest du hier.
  3. Du wirst sehen mein Rezept gleicht eher einem Kürbismus als einem flüßigem Sirup. Mir ist ein intensiver Kürbisgeschmack wichtig, darum besteht mein Sirup auch viel aus Fruchtfleisch. Wenn du lieber eine flüssige Konsistenz bevorzugst, dann füge dem Ganzen mehr Wasser, Süßungsmittel und Würze hinzu.

Kürbis Sirup hergestellt aus Butternut Kürbis, feinen Gewürzen, Wasser und Reissirup.

Ausgewählte NährstoffeKürbisgewürz
Nelken – enthalten natürliche Antioxidantien, diese helfen z.B. gegen Hautalterung
Kardamom – hilft bei der Verdauung und gegen einen aufgeblähten Bauch
Piment (Nelkenpfeffer) – schon die Azteken schätzten Piment nicht nur als Gewürz für ihr Leib- und Magengetränk „Xocolatl“
Zimt – kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken, außerdem kurbelt er den Stoffwechsel an
Ingwer – hilft unteranderem gegen Schmerzen, Übelkeit und Migräne

Kürbis
Ballaststoffe – geben dir ein Sättigungsgefühl und deiner Verdauung das nötige Ausdauertraining
Beta-Carotin – ein natürlicher Farbstoff, der die Zellen schützt und entzündungshemmend wirkt
sekundäre Pflanzenstoffe – sollen das „böse“ LDL-Cholesterin senken
Aminosäure „Tryptophan“ – hebt die Stimmung

Bio Nelken gemahlen
Kardamompulver

Bio Piment
Bio Ceylon Zimt gemahlen

Bio Ingwerpulver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezepte

Kürbis Latte Macchiato

Von Sandra, veröffentlicht am 11. Juli 2018 in Getränke, Süßen
5 min
5 min
5
niedrig

Der sogenannte Pumpkin Spiced Latte ist in im Herbst zu einem wiederkehrenden Trend geworden. Er wärmt, er ist würzig, er passt einfach perfekt in diese Jahreszeit. Cafés benutzen einen Instantsirup zum Zubereiten dieses Heißgetränks, dabei kann man eigentlich nie wissen was man wirklich zu sich nimmt. Wenn du auch sichergehen möchtest keine Konservierungsstoffe und Unmengen von Zucker zu trinken, dann mach dir deinen Kürbis-Latte selbst! Gerne teile ich mit dir mein bisher geheimes Pumpkin Latte Rezept ? viel Spaß beim Zubereiten!

Zutaten

  • 1 TL Kürbissirup
  • 250 ml Hafermilch oder eine andere pflanzliche Milch
  • 1 Espressotasse heißer Espresso
ZubereitungIn zwei Schritten zum selbstgemachten Kürbissirup:
1. Rezept für das Kürbisgewürz.
2. Rezept für den Kürbissirup.

  1. Zum Aufschäumen eignet sich eine Sojamilch besser als z.B. eine Mandelmilch, zumindest meiner Erfahrung nach. Die Milch erwärmen, kochen sollte sie dabei aber nicht. Ein Teil der Milch ca. 1/3 wird nun mit dem Handschäumer oder Elektroschäumer fest geschlagen.
  2. Den Sirup als erstes ins Glas oder in die Tasse geben und mit der warmen flüssigen Milch vermischen. Nun wird der Milchschaum hinzugegeben und danach der Espresso langsam und vorsichtig untergegoßen.
  3. Zum Schluss noch ein bisschen Sirup als Dekoration oben drauf, et voilà fertig ist der Kürbis-Kaffee!

Ausgewählte NährstoffeKürbisgewürz
Nelken – enthalten natürliche Antioxidantien, diese helfen z.B. gegen Hautalterung
Kardamom – Hilft bei der Verdauung und gegen einen aufgeblähten Bauch
Piment (Nelkenpfeffer) – Schon die Azteken schätzten Piment nicht nur als Gewürz für ihr Leib- und Magengetränk „Xocolatl“
Zimt – kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken, außerdem kurbelt er den Stoffwechsel an
Ingwer – hilft unteranderem gegen Schmerzen, Übelkeit und Migräne

Bio Ceylon Zimt gemahlen
Kardamompulver

Bio Ingwerpulver

Kürbis
Ballaststoffe – geben dir ein Sättigungsgefühl und deiner Verdauung das nötige Ausdauertraining
Beta-Carotin – ein natürlicher Farbstoff, der die Zellen schützt und entzündungshemmend wirkt
sekundäre Pflanzenstoffe – sollen das „böse“ LDL-Cholesterin senken
Aminosäure „Tryptophan“ – hebt die Stimmung

Kaffee
Polyphenole –sekundäre Pflanzenstoffe sollen das Infarktrisiko senken
Koffein – kann Atemwegsbeschwerden wie Bronchitis lindern, weil es die Atemwege weitet.
Es kann auch migränebedingte Kopfschmerzen lindern, indem es die Hirngefäße weiter macht.

Wie bei vielen Lebensmitteln gilt auch beim Kaffee: In Maßen genoßen ist er okay für den Körper, in Massen jedoch nicht.

Sojadrink
Niacin – unterstützt die Regeneration der Haut
Eiweiß – wichtig für die Regeneration von Muskeln und Nerven
*Kalzium – unterstützt die Regeneration der Haut
*Es gibt viele Soja-Drinks zu kaufen, die mit Kalzium angereichert wurden.

Bio Sojamilch pur (ohne Zuckerzusatz)
Hafermilch (gut für Milchschaum geeignet)

Vorsicht bei Glutenunverträglichkeit: Hafermilch enthält Gluten.

Warum keine Kuhmilch?
Aus ethischen Gründen trinke ich keine Kuhmilch, ich möchte nicht das einer Mutter ihr Kind direkt nach der Geburt genommen wird. Der Mensch braucht zum Überleben nicht die Säuglingsnahrung einer anderen Spezies zu sich zu nehmen. Außerdem enthält Kuhmilch viele Wachstumshormone und Fett, wer gerne schlank bleiben möchte sollte auf Alternativen wie Sojamilch, Mandelmilch oder Hafermilch umsteigen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezepte

Veganer Eggnog – Ein cremiger Weihnachtstrunk

Von Sandra, veröffentlicht am 10. Juli 2018 in Getränke, Süßen
15 min
8
niedrig

Eierpunsch war bei uns jahrelang fester Bestandteil der weihnachtlichen Tradition und es war eine Gewohnheit von vielen die ich im November 2015 ablegte weil ich zum Pflanzenköstler wurde. Ich wollte unbedingt weiterhin mit meiner Familie gemeinsam einen leckeren cremigen Weihnachtspunsch trinken, eine Eggnog Alternative musste her! Also machte ich mich auf die Suche, durchstöberte viele Rezepte, probierte aus und entwickelte meine eigene Variante des veganen Eggnogs. Versprochen, das was hier gleich kommt begeistert nicht nur Veganer!

Zutaten

  • 300 ml Wasser
  • 20 Stück Datteln (entkernt)
  • 1 TL frisch geriebener Muskat
  • 1 TL Zimt
  • 3 EL Cashewmus
  • 400 ml Kokosnussmilch
  • 1 Stück gefrorene Banane
  • 1 Prise Kala Namak Salz (Ei-Geschmack
Zubereitung

  1. Die Banane schälen, das klappt im gefrorenen Zustand am besten mit dem Messer. Die Datteln mit dem Wasser im Mixer zerkleinern, dann die restlichen Zutaten mit hineingeben und kräftig verquirlen bis eine samtig weiche Flüssigkeit entstanden ist.
  2. Probiere die Flüssigkeit, wenn sie dir zu süß sein sollte kannst du sie mit Wasser verdünnen. Nun den Eggnog kurz erhitzen aber nicht kochen lassen. Daraufhin mit oder ohne Alkohol warm genießen.
  3. Zum Servieren wird der Eggnog in Gläsern angerichtet und mit Muskat bestäubt. Ich empfehle den veganen Eggnog als Aperitif, da Zimt die Magensaftproduktion anregt und so dein Körper gut vorbereitet ist für ein üppiges Weihnachtsessen. Da er sehr gehaltvoll schmeckt reicht meistens ein Glas pro Person aus. Optional kannst du auf die Gesamtmenge auch 3 TL Rum hinzugeben, mit Alkohol ist das Getränk allerdings nicht mehr als basisch einzustufen.

Lecker, cremig und gesund – wenn man den Rum weglässt ;)

Ausgewählte NährstoffeCashewmus
guter Magnesium- und Phosphorlieferant und hilft so bei der Stärkung von Knochen und Zähnen
mehrfach ungesättigte Fettsäuren
Vitamine (A, B, D und E)
hoher Eiweißlieferant

Muskat
senkt den Blutdruck
antibakterielle Wirkung

Datteln
Vitamin B, C
Kalium und Eisen
Magnesium und Kalzium
Ballaststoffe kurbeln die Verdauung an

Zimt
– 
regt die Magensaftproduktion an
–  kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken, außerdem fördert er den Fettabbau

Kala Namak Salz (auch Schwarzsalz genannt)
–  hoher Anteil an Eisen und Schwefelwasserstoff

Kala Namak Salz (Schwarzsalz)
Bio Muskatnuss ganz

Bio Ceylon Zimt gemahlen
Cashewmus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.