Schlagwort: vegan

  • 9 Fragen an Miriam Sütterlin

    9 Fragen an Miriam Sütterlin

    Miriam hat Ende 2016 ihren eigenen Instagram Account gestartet. Dort teilt sie ihre Leidenschaft für’s Kochen und Backen sowie für schöne Fotos mit ihren Followern. Seit 2014 lebt sie vegan und war zuvor vegetarisch unterwegs. Ihr Fokus liegt auf leckeren Rezepten, die sich schnell und einfach umsetzen lassen und die es jedem ermöglichen, sich trotz wenig Zeit ein Stück gesünder zu ernähren. 2018 war wieder ein besonderes Jahr für sie, denn ihr eigener Blog ging online und viele weitere Projekte sind in Planung. Sie freut sich auf alles was noch kommt und hofft, viele Menschen mit ihren Rezepten begeistern zu können.

  • Food Facts Kräuter-Seitling

    Food Facts Kräuter-Seitling

    Kräuterseitlinge, werden auch Königsausternpilze genannt, es gibt ihn wie den Steinpilz in braun oder in blasser Farbe. Er wächst in der freien Natur, ist aber auch ganzjährig im Handel erhältlich, da er gezüchtet werden kann.

  • Das Envision Festival – Ein Ort der Liebe, der Freiheit und des Umdenkens

    Das Envision Festival – Ein Ort der Liebe, der Freiheit und des Umdenkens

    Im Februar 2017 machte ich eine Reise nach Costa Rica und war für einen ganzen Monat lang alleine, ich erlebte Küsten, Berge, den Dschungel und traf die unterschiedlichsten Menschen. Der krönende Schluss dieses Solotrips war eindeutig das Envision Festival. Auf diesem Festival erlebte ich wundervolle Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen und eine friedvolle sowie gemeinschaftliche Stimmung. Die Werte der Envision community kann ich zu 100% teilen. Obwohl ich allein unterwegs war fühlte ich mich 4 Tage lang wie Zuhause. Was ich fand war mehr als ein Yoga-Musik-Festival, ich fand Gleichgesinnte die zusammen wachsen wollen und die Welt ein Stückchen besser machen wollen.

  • 12 Vegan-Mythen, die wir aufhören müssen, zu glauben.

    12 Vegan-Mythen, die wir aufhören müssen, zu glauben.

    Bei vielen spukt noch das Bild eines dürren, blassen Veganers im Kopf, der nur Soja isst und sich nur mit Supplementen am Leben halten kann. Und generell ist es doch viel zu kompliziert, teuer und extrem, sich komplett pflanzlich zu ernähren. Oder? Ich meine, was kann man denn da überhaupt noch essen? Hier kommen die häufigsten Mythen über eine vegane Ernährung.

  • Clean Cosmetics – Nachhaltige Kosmetik ohne Konservierungsstoffe und Tierversuche!

    Clean Cosmetics – Nachhaltige Kosmetik ohne Konservierungsstoffe und Tierversuche!

    Würdest du dir Trauben schmecken lassen, die über Monate hinweg künstlich frischgehalten wurden? – Wahrscheinlich eher nicht. Bei Lebensmitteln fällt es uns viel leichter zu erkennen wie wichtig Frische ist. Beim Clean Eating Konzept, geht es darum sich frei von künstlichen Inhaltsstoffen und Konservierungsstoffen zu ernähren. Aber wie sieht es bei deiner Haut aus? Deine Haut ist mit in etwa zwei Quadratmetern das größte Organ deines Körpers und die erste Schutzschicht gegen Eindringlinge. Sie braucht ebenfalls frische und natürliche Nahrung. Als ich auf der Suche nach einer tierversuchsfreien Kosmetik war, stieß ich auf die Marke Ringana. Der österreichische Hersteller vertritt genau die Werte die mir auch am Herzen liegen: Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Respekt vor der Tierwelt.

  • 30 Tage vegan leben – Haustiere vs. Nutztiere

    30 Tage vegan leben – Haustiere vs. Nutztiere

    Nachdem ich den Film „Cowspiracy“ gesehen habe und mir über den Zusammenghang von Massentierhaltung und Klimawandel klar wurde, wollte ich mehr für unser Ökosystem tun als nur den Müll zu trennen oder wenig Wasser zu verbrauchen. Deswegen trat ich die 30 Tage vegane Herausforderung an und bin nun seit zwei Wochen erfolgreich dabei.