Schlagwort: Buchempfehlung

  • Das Café am Rande der Welt

    Das Café am Rande der Welt

    Der Autor John Strelecky hat mit diesem Buch einen Besteller geschrieben der in 21 Sprachen übersetzt wurde. John, ein gestresster Geschäftsmann, wollte doch nur Urlaub machen. Doch nun ist er mit seinem Wagen vom Weg abgekommen, seit Stunden hat er keine Menschenseele mehr auf der Straße gesehen und seine Tankanzeige rückt dem Nullpunkt gefährlich näher. Bis er mitten im Nirgendwo auf ein Café stößt. Schon bald muss er entdecken, dass nicht nur die Kellnerin in Rätseln spricht sondern auch der Verfasser der Speisekarte einen komischen Humor zu haben scheint. Dort stehen drei Fragen geschrieben: Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?

  • Big Magic – In Harmonie mit deiner Kreativität

    Big Magic – In Harmonie mit deiner Kreativität

    Elisabeht Gilbert hat uns mit einem neuen Buch beschenkt, diesmal ist es wieder eine Liebesgeschichte. Es geht um die Liebe zum kreativen Schaffen. Laut Gilbert ist die Schutzgöttin kreativen Erfolgs launisch und unberechenbar. Dennoch ermuntert sie uns das zu tun was wir lieben und dabei nie die Leichtigkeit nicht zu verlieren. Wenn du nun sagst du seist nicht kreativ, dann ist dieses Buch genau das Richtige für dich.

  • Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

    Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

    Die Lyrik von Hermann Hesse, macht mich immer wieder, auf eine angenehme Art, nachdenklich. Vielleicht geht es dir auch so? Dann kann ich dir dieses Buch nur bestens weiterempfehlen: Stufen