Porträtfoto: Florian Beier / marekbeier.de

Der Darm ist unsere Zentrale für Immunkraft!

In deinem Darm sitzt nicht nur 80% deines Immunsystems, dort wird auch 90% deines Serotonins (Glückshormons) hergestellt. Ob du gesund und glücklich bist, ist also kein Zufall, sondern hängt direkt mit deiner Darmgesundheit zusammen.

So kannst du in 4 Wochen deine Darmgesundheit verbessern

Dauer des Programms: 4 Wochen, kann auch auf 8 bis 12 Wochen ausgeweitet werden.

Beginn: Jederzeit möglich!

Ablauf: Du beginnst deine Darmreinigung und Darmfloraaufbau wann immer du Zeit hast! Während der 4 Wochen Darmkur solltest du, täglich Flohsamen, hochwertige Mineralerde und Probiotika einnehmen, eine Empfehlung für eine Bezugsquelle und die genaue Anleitung ist im E-Book beschrieben. Auch deine Essgewohnheiten solltest du den Empfehlungen im Buch entsprechend umstellen. Deine Bereitschaft etwas zu verändern, wird maßgeblich zum Erfolg der Darmreinigung beitragen. Dieser reinigende und entzündungshemmende Prozess, der durch dieses Programm angestoßen wird, kann sich positiv auf alle Teile des Magen-Darm-Trakts auswirken. Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase, Speiseröhre, Mund und Mundschleimhaut werden es dir danken.

photocredits: Microone – Freepik.com

Diese und weitere Krankheiten bzw. Unverträglichkeiten können durch eine gestörte Darmflora begünstigt werden:

  • Alzheimer
  • Multiple Sklerose
  • Depressionen
  • Schmerzpatienten
  • Schlaflosigkeit
  • Neurodermitis
  • Rheuma (und andere rheumatische Erkrankungen)
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten (wie Fruktoseintoleranz oder Histaminintoleranz)
  • Hashimoto
  • Migräne
  • Krebs
  • Fibromyalgie
  • Morbus Crohn
  • Colitis Ulcerosa

In der Naturheilkunde gehen wir immer davon aus, dass ein Körper ins Ungleichgewicht geraten ist, wenn eine Krankheit auftritt. Eine gesunde Darmflora ist der Grundpfeiler für eine gute Gesundheit.


Deine Investition für mehr Darmgesundheit
19.90 €


photocredits: Katemangostar

Brauche ich eine Darmkur?

Eine Darmreinigung mit gleichzeitigem Darmfloraaufbau könnte dir helfen, wenn du unter folgenden Symptomen leidest: 

  • Chronischer Müdigkeit und einem allgemein niedrigem Energie-Level
  • Hohen Blutfett- und Cholesterinwerten
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Einem geschwächtem Immunsystem und daraus resultierender Infektanfälligkeit
  • Zu hohem oder zu niedrigem Gewicht
  • Starken Blähungen
  • Schlechter Verdauung
  • Unregelmäßigem Stuhlgang
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Stark belegte Zunge
  • Hautausschlag, Akne, Hautkrankheiten
  • Pilzinfektionen im Darm oder dem Mund
  • Depressionen 
  • Autoimmunerkrankungen

Inhalte des E-Books „Darmneustart – das 4-Wochen-Programm für mehr Darmgesundheit“

  • Darmgrundlagen (Magen-Darm-Trakt Aufbau, Entzündungen, Immunsystem, Hirn-Darmverbindung etc.)
  • Anleitung für eine Darmreinigung und Darmsanierung, einfach zuhause und im Alltag durchführbar.
  • Darmfeinde: Was deinem Darm und deiner Verdauung schadet!
  • Darmfreunde: Wissenschaftsbasierte und praktische Ernährungsempfehlungen
  • Gute vs. schlechte Bakterien
  • Darm und Emotionen
  • Darm und Traumata
  • Säure-Basen-Haushalt und die basische Ernährung
  • FODMAP-Ernährung
  • Probiotika und Präbiotika
  • Ballaststoffe – welche helfen wirklich bei der Verdauung?
  • Darmreinigung mit dem Irrigator
  • Welches Wasser ist gesund?
  • Wie Stress den Darm beeinflusst und wie du dein Leben entstressen kannst!

…insgesamt 222 Seiten voll mit Wissen zur Darmgesundheit, gesunder Ernährung und naturheilkundlichen Methoden.


Kundenstimmen zum Darmbuch


Hol dir jetzt dein E-Book zur Darmreinigung und Darmsanierung!


Porträtfoto: Florian Beier / marekbeier.de

Gemeinsam gelingt vieles einfacher! Ich freue mich, wenn wir zusammen mehr Energie, Freude und Leichtigkeit in dein Leben bringen!

Sandra Strixner, ganzheitliche Gesundheitsberaterin und Gründerin des Brain Food Magazins

Die hier aufgeführten Informationen dienen ausschließlich der Wissensvermittlung und stellen keine Heilversprechen oder allgemeingültige Empfehlungen dar. Des Weiteren ersetzen sie keinen Arztbesuch. Bitte wende dich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Arzt oder Apotheker.