Schlagwort: Selbstfürsorge

  • 9 Fragen an Linda Mitterweger

    9 Fragen an Linda Mitterweger

    Linda ist Psychologin, ihren Schwerpunkt hat sie auf die Klinische Psychologie und Psychologie in Arbeit und Wirtschaft gesetzt. Um ihren Traum das Reisen und die Arbeit miteinander verbinden zu können, hat sie ihre eigene psychologische Online-Beratung gegründet: psy-on. Sie berät online mittels Videokonferenz, Telefon und Chat. Bei ihrer Beratung wendet sie systemische Fragetechniken und Methoden an. Ihr Motto lautet: Psychologische Beratung auf Augenhöhe. Ihr Ziel ist es, ihre Klienten dabei zu unterstützen, eine passende Lösung zu ihren Problemen zu finden. Dabei ist sie als Beraterin neutral und ergebnisoffen, sie gibt dem Klienten das Selbstvertrauen der eigene Experten für sein Leben zu sein. Das Brain Food Magazin heißt Linda herzlich willkommen als neue Autorin im Team und wir möchten sie gerne mit einer neuen Tradition begrüßen: 9 Fragen an die Brain Food Expertin.

  • 9 Fragen an Mona Voyage

    9 Fragen an Mona Voyage

    Monas Mission ist es, anderen weltweit dabei zu helfen, ihren individuellen, gesunden Lifestyle zu kreieren, um wieder aufblühen und in vollem Licht erscheinen zu können. Als hochsensible High Sensation Seekerin und Scanner Businessfrau schafft sie es anderen hochsensiblen Powerladies, Wege aus ihren Energieachterbahnen zu zeigen und ihre Visionen zu realisieren, ohne dabei Erfolg gegen Gesundheit tauschen zu müssen.Brainpeace, balance und confidence. Sie weiß genau, was für hochsensible Selbstständige und Unternehmerinnen die Basics für einen unterstützenden Lifestyle sind. Sie freut sich auf jede Powerfrau, mit der sie gemeinsam weiter in die Tiefe gehen und ihre spezifischen Bedürfnisse, Wünsche und Wege aufdecken kann!

  • Frauen können das nicht

    Frauen können das nicht

    Ich habe starke Frauen schon immer bewundert. Schon im Kindergarten habe ich nicht verstanden, warum Mädchen nicht mit den Autos spielen sollten, sondern eher in der Puppenküche ihr Revier hatten – es war wie ein ungeschriebenes Gesetz, das sogar unsere Erzieherinnen so propagierten. Als ich einmal nachfragte, hörte ich zum ersten Mal den Satz: „Mädchen machen sowas nicht!“ Diese Aussage habe bis zum heutigen Tag sehr oft gehört – aber nicht nur von Männern – auch von den Frauen selbst. Dabei scheinen sie eines noch nicht zu wissen: dass sie genauso stark sind, wenn sie es wollen.