Gesundheit Sebastian Schild

9 Fragen an Sebastian Schild

Sebastian ist Vortragsredner und Bewusstseinstrainer. Nach einem schweren Verkehrsunfall 2005 sitzt er aufgrund einer Querschnittlähmung im Rollstuhl. Seitdem sind 80% seines Körpers gelähmt. Daher konzentriert er sich seitdem auf seine Stärken. Eine gewisse mentale Stärke wurde zu enormer Wichtigkeit für sein Leben. Sebastian beschäftigt sich seitdem intensiv mit den Themen Unterbewusstsein, Wahrnehmung und Selbstwert.

1. Was ist dein WARUM im Leben? Wofür stehst du jeden Tag auf?


Mein Ziel ist es meinem Leben eine Bedeutung zu geben, Fussspuren im Sand des Lebens zu hinterlassen. Auf die Frage: warum hast du ein Leben als Mensch verdient möchte ich sagen können. Das ich das Leben der Menschen durch meine Anwesenheit positiv beeinflusst habe. Mich treiben Fragen an wie: Was ist Realität? Was ist der Sinn hinter allem?

2. Was ist deine Morgenroutine? Wie startest du am liebsten in den Tag?


Tee trinken, Bewegung, Konstruktiver Input (Hörbücher, YouTube Vorträge)

3. Wie unterstützt du deinen Körper dabei fit zu bleiben? Kannst du uns zumindest einen deiner Tricks verraten?


Eine bewusste Ernährung.

4. Gibt es ein Lebensmittel, dass du meidest? Wenn ja, warum?


„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“ sagte Paracelsus vor über 500 Jahren schon. Daher ist mir ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln wichtig. Dabei ist mir aufgefallen, dass Dinge wie Zucker, Alkohol, Weizenmehl, Fleisch…. von meinem Körper nicht so leicht verarbeitet werden wie andere Dinge. So das ich eher zu Alternativen greife.

5. Welches Buch liest du gerade?


Dr. Joe Dispenza: Werde übernatürlich, Julia Shaw: Das trügerische Gedächtnis.

6. Wie bringst du dich zur Ruhe wenn du dich gestresst fühlst?


Wingwave Musik, Mediation, Fokus auf die schönen Dinge meines Lebens.

7. Wen würdest du gerne mal zum essen einladen und ausfragen?


Elon Musk

8. Wer inspiriert dich?


Grundsätzlich glaube ich liegt die Inspiration an mir, wenn ich offen dafür bin, kann mich alles inspirieren. Selbst bei den Menschen gibt es unzählige die auch hin und wieder wechseln. Seit einigen Jahren fester bestand für mich sind… Denys Scharnweber, Carl Gustav Jung, Dr. Joe Dispenza, Albert Einstein, Stephen Hawking und noch so viele mehr 🙂

9. Gibt es ein spirituelles Mantra oder ein Motto in deinem Leben?


Bisher habe ich nach meinem besten Wissen und Gewissen gehandelt, jetzt bin ich schlauer und entscheide mich neu wie ich mich in Zukunft verhalten möchte.
Lieber Sebastian, vielen Dank für deine Zeit! Wir freuen uns bald mehr von dir zu lesen!