Backrezepte Desserts Patrizia Warzecha Proteinreiche Gerichte Rezepte Snacks Sojafreie Gerichte Weihnachtsrezepte

Weihnachtlicher Schoko-Gewürz-Lebkuchen

PortionenZubereitungszeitLevel
1035 Min.Einfach

Zutaten

25 Gramm gehackte Mandeln
80 Gramm Kürbispüree
100 Gramm Apfel geraspelt
60 Gramm Möhren geraspelt
50Gramm getrocknete Datteln
60 Gramm zerkleinerte Walnüsse
30 Grammgetrocknete Aprikosen
20 Gramm Rohkost-Kakaopulver
100 Gramm Pflanzenmilch
55 Gramm Kokosöl
90 Gramm Buchweizenmehl
50 Gramm gemahlene Haferflocken
1 TL Orangenabrieb
1TL Hirschhornsalz
1 EL Wasser
2 TL Lebkuchengewürz
50 Gramm dunkle Schokolade

Zubehör

Backofen, Waage, Rührschüssel, Rührgerät, Backpapier, Backblech, rechteckige Backform.

Anleitung

  1. Die Datteln und die Aprikosen würfeln. In eine Schlüssel die Trockenfrüchte, die Nüsse, das geraspelte Gemüse/Obst, das Kürbispüree, die Orangenschale das Öl und die Pflanzenmilch geben. Alles miteinander verrühren. Das Hirschhornsalz mit dem Wasser seperat verrühren. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Eine rechteckige Backform mit Backpapier auskleiden. Die restlichen trockenen Zutaten in einer Schüssel verrühren. Die Mehlmischung und das Hirschhornsalzgemisch mit einem Holzlöffel unter die feuchten Komponente rühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Danach in die Backform geben und ungefähr 25 minuten backen.
  3. Wenn du möchtest, kannst du züsätzlich etwas geschmolzene Schokolade auf den Lebkuchen verteilen! Dazu in der Zwischenzeit ungefähr 50 g dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen. Dann 2 Teelöffel Kokosöl und 1 Teelöffel Orangenabrieb unterrühren. Wer mag kann es auch noch mit 1 Teelöffel Orangensaft ergänzen. Die Schokolade über die Lebkuchen-Schokoladen Schnitten geben.

So machst du dein eigenes Lebkuchengewürz: 1 Teelöffel Zimt, 0.25 Tl Ingwerpulver, 4 Nelken, 1 Kardamonkapsel und eine Prise Muskat zusammen in einem Mixer fein mahlen. Fertig!

Ausgewählte Nährstoffe

Zimt

Kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken, außerdem kurbelt er den Stoffwechsel an

Getrocknete Aprikosen

Gute Eisenquelle, Eisen ist z.B. für die Energiebereitstellung in den Zellen unentbehrlich

Walnüsse

Sind gut für unser Gehirn, laut einer Studie verbessern Walnüsse die Gedächtnisleistung und das Lernvermögen.

Kokosöl

Bindet und leitet Giftstoffe aus dem Körper


Patrizia Warzecha

Patrizia hat erkannt das jedes Leben wertvoll ist und hat ihre Ernährung auf pflanzliche Kost umgestellt. Dadurch wurde ihr Leben unglaublich bereichert. Dieses Geschenk möchte sie an die Leser des Brain Food Magazins weitergeben. Ihre Rezepte inspirieren Menschen zu einer Ernährung, die das Tierwohl bedenkt und gleichzeitig unseren Planeten schützt. Sie wünscht sich eine Welt in der es um Kooperation statt Konkurrenz geht und die Menschheit endlich erkennen darf, wie wichtig es ist im Einklang mit der Natur zu leben.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.


Quellen:
Studie Walnüsse

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt das Brain Food Magazin von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Durch Kooperationen wie diese, können wir das Brain Food Magazin kostenlos anbieten. Danke für deine Unterstützung!