Reisen

Ericeira – relaxtes Fischerdorf und Surfhotspot

Es ist ein kühler Sonntagmorgen an dem ich um sieben Uhr spazieren gehe. Am Tag zuvor war ich angereist und schon früh ins Bett gefallen, umso wacher und erholter bin ich tags darauf aufgewacht. Die Straßen des kleinen Fischerdorfes Ericeira in Portugal sind noch verwaist als ich meine ersten Schritte durch den mir unbekannten Urlaubsort mache. Nur hier und da wünscht mir ein Einheimischer einen schönen Tag, schnell lerne ich das mit „Bom dia“ zu erwidern. Die schmalen und gewundenen Stolpersteingassen laden zum erkunden ein, die Läden und die Restaurants sind noch geschlossen aber man kann das Leben spüren das noch in der Nacht zuvor getobt haben muss. Am Meer bin ich allein mit ein paar Möwen, die sich um Fischreste streiten. Der Morgendunst schluckt den Großteil der Farben dieser Stadt, trotz allem kann man ihre Schönheit noch immer gut erkennen.

Kennst du dieses Gefühl wenn du weißt, dass du am richtigen Ort bist und gerade nirgendwo anders sein möchtest? So einen friedvollen Moment hatte ich bei meinem Morgenspaziergang durch Ericeira und noch viele weitere Male auf meiner Reise mit mir allein.

Wenn du bisher noch nichts von diesem Ort gehört hast möchte ich dir nun die Chance geben ihn durch meine Augen etwas besser kennenzulernen. Auf den ersten Blick wirkt Ericeira einfach nur wie ein normales portugiesisches Fischerdorf, aber wenn man dann auf die Details achtet sieht man hier und dort ein Surfboard an der Hauswand lehnen oder eines auf einem Autodach befestigt. Spätestens wenn man den rauhen Küstenabschnitt erreicht hat ist einem klar wo man gelandet ist: In Europas Surferparadies Nr. 1.

50 km nördlich von Lissabon befindet sich diese einmalige Stadt, die 2011 zum Welt Surf Reservat ernannt worden ist. Einen besonderen Charme verleihen ihr die traditionell weiß-blau bemalten Häuser mit ihren Azulejos (Decorfliesen).

Folgt man der Küstenstraße hat man einen atmberaubenden Blick über das Meer. Für über eine Stunde konnte ich auf den Steilküsten spazieren gehen ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Dafür säumten andere Begegnungen aus der Tier- und Pflanzenwelt meinen Weg.

ericeira portugal küste

ericeira portugal küste käfer

ericeira portugal küste

Das milde Klima lockt Portugiesen und Touristen aus aller Welt in diesen einzigartigen Teil Portugals. Die Küstenstraße bietet etliche Möglichkeiten zur Rast oder zur Einkehr. Besonders für Camper gibt es wunderschöne Stellplätze. Die Schöhnheit und die Stille der Natur muss auch die Einheimischen geprägt haben. Alle sind mir freundlich und offen begegnet. Zum Abschluss möchte ich mit dir meine persönlichen Empfehlungen für Ericeira teilen.

Meine persönlichen Hotspots

Hostel amar in Ericeira

Amar ist das portugiesische Wort für lieben. In diesem Hostel liebt und lebt man wirklich den Surflifestyle. Das Personal ist freundlich und relaxt. Die Zimmer sauber und modern ausgestattet. Die Einrichtung stilvoll und praktisch, man kommt so richtig in Urlaubsstimmung. Etliche Aktivitäten können hier gebucht werden: Surfstunden, SUP-Kurse, Yoga, Fahrradverleih, Mopedverleih, Ausflüge ins Umland und vieles mehr.

Hier geht es zur Webseite und zur Facebookpage.

all you need vitamin sea

Yoga-Studio in Ericeira

Espaço yoga by maphalda sophia
Maphalda ist eine sympathische, ruhige und geduldige Yogalehrerin. Sie praktiziert Hatha-Yoga, besonders wichtig ist ihr dabei der Flow. Sie lässt die Übungen miteinander verschmelzen und schafft so sanfte Übergänge von einer zur anderen Position. Die gute Lage, der faire Preis und die professionelle Betreuung sind überzeugende Argumente um dieses Studio zu besuchen. Yoga und Surfen sind Sportarten die Hand in Hand gehen. Beide Disziplinen erfordern Stärke, Körperspannung und Balance.

ericeira yoga studio

Cafés und Restaurants in Ericeira

Kfé Coffee Shop
Probier mal den Galao Kaffee das ist eine portugiesische Spezialität!


Sunset Bamboo Bar

Gleich am Hauptplatz gelegen ist diese Bar super zu erreichen. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Wraps, Salate und frisch gepresste Säfte.

Mar das latas
Hier habe ich einen sehr leckeren Linsen-Rote-Bete-Burger gegessen und hatte dabei einen unvergleichlichen Ausblick auf das tiefblaue Meer.

ericeira bar mar das latas

Lebensmitteleinkäufe in Ericeira

 

Be.U.
Rua Manuel Ortigão Burnay nº1, 2655 – 304 Ericeira

Mercado Municipal
Hier gibt es so gut wie jedes Lebensmittel das du dir vorstellen kannst auf drei Etagen, alles frisch von der Theke der Händler.

Mercado Municipal Ericeira

Ausgehen in Ericeira

Tubo Bar
Hier kannst du tanzen, trinken und Leute treffen. Die kleine Bar ist so voll das die Party zumeist auf der Straße davor stattfindet.

Discoteca Ourico
Hier wird zu später Stunde getanzt, ab 2 Uhr morgens füllt sich die Disko.

 

Die Anfahrt nach Ericeira

Der Flug

Suche dir mit Skyscanner den passenden Flug nach Lissabon heraus.
skyscanner.de

Von Lissabon nach Ericeira

Dann geht vom Airport ins Stadtzentrum zum großen Busbahnhof von Lissabon: Dem Campo Grande. Mit der Metro ist der Campo Grande leicht zu erreichen und du bezahlst nur 1,40 €. Vom Campo Grande aus fährt die Linie 783 ca. alle 30 Minuten nach Ericeira.

Hier kannst du den aktuellen Fahrplan einsehen.

 

Buchtipp für deine Portugalreise

111 Gründe, Portugal zu lieben:
Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt

Portugal Reiseführer

Kannst du meine Liebe zu diesem Ort nun etwas nachvollziehen? Wenn du mehr über das Surfen in Ericeira erfahren willst, dann schau dir diesen Artikel an: Salz in der Luft und Sand in meinen Haaren. Ich freue mich auf dich!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.