Kategorie: Sandra Strixner

  • Sellerieschnitzel mit glutenfreier Panade

    Fleischig und trotzdem vegan – das Sellerieschnitzel aus der Sellerieknolle macht’s möglich! Die Panade ist sogar glutenfrei, weil ich dafür Maisstärke und Mais-Paniermehl verwendet habe. In klassischen Panaden dient das Ei als Bindemittel, um die Kruste mit dem Fleisch zusammenzuhalten. Das Panieren ohne Ei funktioniert in diesem Rezept mit einer Mischung aus veganer Milch und Senf.

  • Das Yoga Festival in der Oberpfalz – auf dem Weg zur inneren Balance (Anzeige)

    Wenn du ein Yoga Fan bist, dann darf ich dir das Yoga Sound & Sea Festival am Steinberger See in der Oberpfalz empfehlen. Die dritte Ausgabe des Yoga Festivals findet vom 30.06.2022 – 03.07.2022 statt. Es sorgen unter anderem David Lurey, Helga Baumgartner sowie Ajeet Kaur und Light in Babylon für besten Groove an einem unvergesslichen Wochenende. 

  • Prokrastination (Aufschieberitis) – wie bekomme ich Dinge endlich erledigt?

    Prokrastination, umgangssprachlich auch Aufschieberitis genannt betrifft uns alle mal im Leben. Wir schieben oft Dinge vor uns her, die uns keinen Spass machen, Kraft abverlangen oder vor denen wir Angst haben.

  • Gartenarbeit im Mai – was ist diesen Monat zu tun?

    Der Garten im Mai grünt und blüht, es ist ausreichend warm für unsere Pflanzen und es droht kaum noch Frost. Die Kübelpflanzen kannst du nun nach den Eisheiligen Mitte Mai nach draußen bringen. Der Rasen kann vertikutiert und ausgebessert werden, in dem du z.B. auf den kahlen Stellen neuen Rasen aussäst. Hier erfährst du mehr zur Gartenarbeit im Mai!

  • Was hat Saison im Mai? Der Saisonkalender für mehr Nachhaltigkeit!

    Jeder von uns kann Schritte zu mehr Nachhaltigkeit unternehmen, einer davon ist saisonal und regional zu essen. Das spart lange Transportwege über den Schiffsverkehr oder den Flugtransport. Wir haben dir aufgelistet, welches Obst und Gemüse in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktuell Saison hat!

  • Tom Yum Suppe mit Tofu und frischem Gemüse

    Diese Tom Yum Suppe ist auch für Veganer und Vegetarier ein Genuss! Das Wort Tom bedeutet auf thailändisch „Suppe“ und Yum „gekocht“. Besonders liebe ich an dieser Suppe, das Zusammenspiel von Schärfe und Säure. An kälteren Tagen unterstützen mich die Gewürze Chili und Ingwer meinen Körper von innen zu wärmen.

  • Tom Yum Paste – geht jetzt auch vegan!

    In der veganen Version der Tom Yum Paste, kannst du die Fischsoße durch eine vegane Fischsoße ersetzen oder einfach weglassen. Mir persönlich schmeckt es auch sehr gut ohne. Tom Yum Suppe wird oft mit Garnelen serviert, unsere vegane Variante ist nachhaltiger und tierleidfrei. Bis auf den Ersatz für die Fischsoße ist es eine Original thailändische Rezeptur. Dadurch, dass du deine Tom Yum Paste selbst machst, kannst du bestimmen wieviel Zucker und welche Zuckerart du verwendest. Auch die üblichen Konservierungsstoffe in Fertignahrungsmitteln, kannst du durch die eigene Herstellung umgehen. Luftdicht verschlossen und im Kühlschrank gelagert hält die Tom Yum Paste ungefähr 2 Monate.

  • Kokoskuchen mit Schokoguss gefüllt mit Kokoscreme

    Dieser Kokoskuchen gibt mir immer das Gefühl von Urlaub in der Südsee. Kokosmus, Kokosraspel und ein bisschen Rum sind das Geheimnis für das Urlaubsfeeling. Der Kokoskuchen ist sogar glutenfrei und frei von Haushaltszucker.

  • Vegane Fischsoße selber machen

    Wie wird’s fischig ohne Fisch? Ganz einfach, dazu brauchst du Algen, denn diese tragen den Meeresgeschmack in ihrer DNA! Das Rezept für die No Fish Sauce ist einfach und schnell gemacht. Leg dir am besten gleich einen Vorrat an, den du für Suppen, Soßen oder asiatische Gerichte verwenden kannst.

  • Die 5 Sprachen der Liebe – die richtige Kommunikation in deiner Beziehung finden

    Die 5 Sprachen der Liebe verbessern die Kommunikation in Partnerschaften und in der Ehe. Kennst du deine bevorzugte Sprache der Liebe?