DIY do it yourself Anleitungen Sandra Strixner

Mundspülung gegen Karies – DIY Anleitung

Dieses Mundwasser mit Xylit schmeckt süßlich, denn Xylit ist Birkenzucker, dessen orale Einnahme nachweislich zur Abtötung von Kariesbakterien führt. Deswegen hier ein Tipp, den mir meine ganzheitliche Zahnärztin gegeben hat: Spüle deinen Mund mindestens einmal am Tag mit einem Mundwasser aus, das Xylit enthält!

Zutaten

250 ml abgekochtes Wasser oder gefiltertes Wasser.
1 EL Xylit
 Optional: 1 Tropfenätherisches Öl

Anleitung

  1. Mische alles zusammen und fülle deine Mundspülung in eine sterile Glasflasche.
  2. Nimm morgens, abends oder einfach zwischendurch einen kleinen Schluck und spüle damit deinen Mund für ca. 5 Minuten aus. Ich empfehle die Zunge vorher mit einem Zungenreiniger abzuschaben, damit sich der Zungenbelag die darin befindlichen Bakterien nicht im Mund verteilen.
  3. Spucke das Mundwasser nach dem Spülen in den Abfluss. 

Diese Glasflasche mit Plastikverschluss war die Verpackung meiner letzen gekauften Mundspülung und ab jetzt darf sie meine selbstgemachtes Mundwasser beherbergen. Luftdicht verschlossen, hält sich dieses Mundwasser über mehrere Wochen frisch. Du findest zum Abfüllen aber auch nachhaltige Glasbehälter im Handel.

Füge je nach Geschmack jeweils 1 bis 2 Tropfen dieser ätherischen Öle hinzu:

  • Minzöl – hilft gegen Mundgeruch
  • Salbeiöl – antibakteriell und entzündungshemmend
  • Nelkenöl – bei Zahnschmerzen

Nutze nur naturreines, ätherisches Heilpflanzenöl, das für den Verzehr geeignet ist, denn beim Spülen könntest du auch Anteile des Öls verschlucken bzw. wirst du einiges davon über die Mundschleimhaut auch aufnehmen.

Reinigung der Zunge mit dem Kupferschaber

Das Zungenschaben entstammt der ayurvedischen Heilkunst, einer etwa 2.500 Jahre alten Heiltradition aus Asien. Traditionell wird hierfür ein Schaber aus Kupfer, wegen seiner antimikrobiellen Eigenschaften verwendet. Morgens gleich nach dem Aufstehen, noch bevor du etwas isst oder trinkst, solltest du den oberen Teil deiner Zunge von Belag befreien. Die weiße Schicht auf der Zunge besteht aus alten Zellen, Nahrungsresten sowie Keimen und ist ein Zeichen dafür, dass die Verdauung gut funktioniert. Damit diese Keime nicht einfach mit dem Essen oder mit einem Schluck Kaffee wieder im Körper landen, sollte die Zunge davon befreit werden. Abends vor dem Zubettgehen, schabe ich nochmal die Zunge.

Ich nutze diesen Zungenreiniger aus Kupfer, da Kupfer eine antibakterielle Wirkung hat.

Ich wünsche dir viel Freude beim Testen des Mundwassers mit unterschiedlichen Ölen und Geschmacksrichtungen! Möchtest du noch mehr selber machen und Verpackung sparen? Dann schaue dir unsere anderen DIY-Anleitungen an!


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei helfen sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.


*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt das Brain Food Magazin von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Durch Kooperationen wie diese, können wir das Brain Food Magazin kostenlos anbieten. Danke für deine Unterstützung!