Ernährung Sandra Strixner

Schweine als Haustiere – sind sie vielleicht bald die neuen Hunde?

Schweine haben allgemein eher einen schlechten Ruf. Sie gelten als schmutzig und dumm. Manche Menschen haben ein Schwein noch nie gestreichelt oder näher beobachten können. Diesen Artikel widme ich ganz den lieben Schweinchen und räume mit Vorurteilen auf.

Das können Schweine alles:

  • Sie sind kognitiv auf einem Level mit einem dreijährigen Menschenkind.
  • Sie kommunizieren mit über 20 Sätzen.
  • Schweine können Farben auseinanderhalten.
  • Sie sind intelligenter als Hunde.
  • Schweine lieben Musik.
  • Sie können Tricks lernen wie Hunde, z.B. einen Ball zu bringen und sogar einige Gegenstände auseinanderhalten.
  • Muttersauen singen für ihre Ferkel während des Säugens.
  • Schweine sind einige der wenigen Tiere die den „Spiegeltest“ bestanden haben. Das heißt sie können sich selbst im Spiegel erkennen und wissen dass es sich nur um eine Reflektion handelt. Man kann also sagen, sie sind sich ihrer Selbst bewusst.
  • Sie suhlen sich nur im Schlamm, wenn sie sich vor einem Sonnenbrand, vor Parasiten schützen oder sich abkühlen möchten.
Foto: kameron-kincade-3WdgajWA9bg-unsplash

Wildschweine

Wildschweine erkennst du sofort an ihrem dichten und borstigen Fell. Sie sind eigentlich friedlich, wichtig für unser heimisches Ökosystem, doch leider werden sie immer noch gejagt. Würden sich die Jäger zurückziehen, könnten ihre natürlichen Feinde wie Wölfe, Füchse und Luchse wieder ihr Revier übernehmen und auf natürliche Art und Weise den Wald und den Wildbestand regulieren.

Sind Wildschweine aggressiv?

Normalerweise nicht, nur von einer Mutter mit ihren Frischlingen solltest du dich fernhalten. Sie möchte ihre Familie beschützen und geht dabei aufs Ganze! Aber ansonsten sind Wildschweine wie andere Wildtiere auch eher scheu und verstecken sich vor Menschen.

Was tun bei einem Wildschweinangriff?

Wenn du im Wald auf den vorgegebenen Wegen spazierst, solltest du für gewöhnlich auch keinem Wildschweinen begegnen. Auch Hunde sollten unbedingt von Wildschweinen ferngehalten werden, so einen Kampf könnte der Hund vielleicht nicht überleben. Wenn es doch zu einer gefährlichen Situation kommt, bleibt nur die Flucht auf ein höher gelegenes Versteck wie ein Baum, denn ein Wildschwein kann bis zu 60 km/h laufen und wird dich immer von hinten umrennen, wenn du versuchst zu flüchten. Aus deinem sicheren Versteck aus, kannst du Hilfe rufen oder warten bis das Schwein das Interesse an dir verloren hat.

Was essen Wildschweine?

Sie ernähren sich von Aas, Baumfrüchten, Feldfrüchten und wirbellosen Tieren wie Schnecken.

Foto: eva-blue-MVGSSPObz2Q-unsplash

Kann man Schweine als Haustiere halten?

Ich sehe gefühlt jeden Tag ein Minipig auf Instagram und frage mich wie kann man eigentlich ein Schwein zuhause halten? Schweine in dieser kleinen Züchtung werden auch Teacup Pigs genannt. Sie brauchen eigentlich nicht mehr Platz wie ein Hund. Meine erste Empfehlung ist immer: Adopt don’t shop. Bevor du dich bei Züchtern erkundigst, versuche über den Kontakt zu Tierheimen oder Lebenshöfen herauszufinden, ob es nicht bereits Tiere gibt die ein Zuhause suchen. Wenn du dich zum Kauf beim Züchter entscheidest, dann bitte achte immer darauf – egal ob du nun einen Hund, eine Katze oder ein Schwein kaufst – nur bei Züchtern zu kaufen, die ihre Tiere alle artgerecht halten. Ansonsten würdest du mit deinem Kauf die weitere Ausbeutung von Tieren unterstützen.

Foto: alexas_fotos-A0qtF_zwx_M-unsplash

Haltung von Minischweinen

Minischweine sollten nicht ausschließlich in der Wohnung gehalten werden, sondern auch die Möglichkeit für Auslauf im Garten oder einer Weide haben. Sie wollen springen, grasen, spielen und sich sonnen, deswegen sollte ein Auslauf ins Freie das ganze Jahr über verfügbar sein. Achtung, Schweine graben auch gerne mal, das heißt Blumenbeete könnten verwüstet werden. So sehr Schweine Auslauf schätzen, brauchen sie auch immer einen trockenen und warmen Unterschlupf bei Regen und Kälte oder zu viel Sonne und Hitze. Eine Hütte die mit Stroh und einer Decke ausgelegt ist eignet sich gut dafür. In der Hütte wird sich das Schwein einen Platz aussuchen wo es sein Geschäft verrichtet, dieser sollte regelmäßig gereinigt werden.

Im Haus kann ein Minischwein an eine Katzentoilette gewöhnt werden. Auch Minischweine wollen am liebsten in einer Herde. Werden sie alleine gehalten brauchen sie sehr viel Aufmerksamkeit und Liebe von ihrer menschlichen Familie. Ein Mensch wird jedoch niemals das Leben mit Artgenossen ersetzen können, deswegen ist eine Herdenhaltung mit anderen Schweinen die artgerechteste Form der Haltung.

Auch Minischweine gelten gesetzlich als Nutztiere. Deswegen müssen sie als solche registriert werden und unter den Regeln der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung gehalten werden.

Mehr Tipps zur Artgerechten Haltung von Schweinen findest du in diesem Buch:
Vom Glück, Schweine zu hüten*

Was essen Schweine?

In der Natur grasen Schweine, wühlen aber auch im Boden mit der Schnauze um dort Wurzeln, Würmer und Käfer zum Fressen zu finden. Bei der Haltung in einem Haushalt können Schweine ähnlich wie Menschen fast alles essen. Sie lieben frische Wassermelonen, Kohl und Karotten eigentlich mögen sie allgemein Gemüse und Obst. So lange Essensreste nicht verschimmelt oder gewürzt sind, kann zum Beispiel auch mal kalter Reis oder kalte gekochte Kartoffeln Freude bei Schweinen auslösen. Natürlich hängt die genaue Fütterung mit dem Alter des Schweins und dessen gesundheitlichen Zustand zusammen, dieser Artikel geht dabei nicht in die Tiefe sondern liefert nur eine grobe Übersicht. In jedem Fall sollte immer ausreichend Frischwasser für die Tiere verfügbar sein.

Wie alt wird ein Schwein?

Ein Schwein das für den Fleischkonsum gezüchtet wird, muss mit etwa sechs Monaten zum Schlachter. Sie haben dann in der Regel das optimale Schlachtgewicht von 110 bis 120 Kilogramm erreicht. Bei guter Haltung bis zum Lebensende können Schweine etwa 20 Jahre alt werden!

Foto: Sandra Strixner

Auf dem Weg zum Schlachter: Diesen Schweinetransport habe ich in Bali auf der Straße gesehen, es muss wehtun in diesen Drahtkäfigen zu liegen. In Europa sind Tiertransporte für Nutztiere auch nicht besser. Lange Fahrten kein oder kaum Wasser, Kälte, Hitze und wenig Platz. Angekommen auf dem Schlachthof riechen die Tiere bereits das Blut ihrer Vorgänger, geraten in Panik und zittern mit den Beinen.

Sandra Strixner
Foto: forest-simon-ZKbve9f7Mp4-unsplash

Ich persönlich sehe Schweine am liebsten in Freiheit oder wie hier am Strand! Es gibt tatsächlich auf den Bahamas-Inseln freilebende Schweine, die im Meer schwimmen gehen. Auf der Insel Big Major Cay findest du die sogenannte Pig Bay, die zu einer Touristenattraktion geworden ist. So ganz klar ist es nicht wie die Schweine dorthin kamen, doch ein Gerücht hält sich wacker: Vielleicht wurden sie von Piraten dort ausgesetzt.

Essen oder Streicheln?

Weil ich Schweine so cool finde, waren sie die ersten Tiere, die ich 2014 von meinem Speiseplan strich. Danach folgte die Kuh und kurz darauf war mir klar, ich will eigentlich gar keine Tiere mehr essen. In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich mich nach einem Jahr Veganismus gefühlt habe.

Was es wirklich bedeutet Tiere zu essen, hat mit das Buch von Jonathan Safran Foer näher gebracht: Tiere essen*


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei helfen sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.


*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt das Brain Food Magazin von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Durch Kooperationen wie diese, können wir das Brain Food Magazin kostenlos anbieten. Danke für deine Unterstützung!