Basische Gerichte Proteinreiche Gerichte Rezepte Snacks Sojafreie Gerichte

Basischer Snack – Mandel-Sesam-Kugeln

PortionenZubereitungszeitLevel
1520 Min.Sehr einfach

Basische Lebensmittel solltest du immer wieder in deinen Speiseplan einbauen, um den Säure-Basen-Haushalt in deinem Körper ausgeglichen zu halten. Im Durchschnitt nimmt der Mensch deutlich mehr Säuren über seine Ernährung auf als er sollte. Es gilt die 80/20-Regel: 20% Säuren (wobei es hier auch gute und schlechte gibt) und 80% Basen sollten deine gesunde Ernährung ausmachen. Diese Mandel-Sesam-Kugeln sind der perfekte basische Snack, denn sie enthalten viele Mineralstoffe und Vitamine, so kannst du deine basische Ernährung besser einhalten.

Zutaten basischer Snack

25g Mandeln

25g
Sesam

100g
Datteln
¼ TL Zimt

1 Prise
Salz
optionalKakaopulver, Kokosflocken, Sesam zum bestäuben/dekorieren.

Zubehör

Küchenmaschine oder Messer und Schneidebrett, Schüssel, Teelöffel

Anleitung basischer Snack

  1. Die Mandeln und den Sesam in der Küchenmaschine hacken, aber nicht fein werden lassen. In eine Schüssel geben. Die Datteln ebenfalls in der Küchenmaschine hacken und zu den Nüssen geben. Du kannst die Nüsse, Samen und Datteln auch von Hand fein hacken – es dauert nur länger.
  2. Zimt und Salz zur Nuss-Dattel-Mischung geben. Mit den Händen zu einer homogenen Masse verkneten. Mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und zwischen den Handflächen zu kleinen mundgerechten Kugeln formen.
  3. Wenn du möchtest, wälzt du die Powerkugeln zum Abschluss noch in Sesam, Kokosraspel oder Kakao. In einem luftdicht verschlossenen Behälter kannst du sie für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.
basischer Snack: Mandel-Sesam-Kugeln
Foto: User13763324 – Freepik.com


Tipp:

Wenn du die Mandeln und den Sesam noch verträglicher machen möchtest, dann lege sie 8 Std. In Wasser ein, so baut sich die Phytinsäure ab. Lasse sie vor der weiteren Verarbeitung trocknen. Phytinsäure ist in normalen Mengen kein Problem für einen gesunden Körper, dennoch wer viel Nüsse und Samen zu sich nimmt, dem empfehle ich das Einlegen in Wasser, um weniger von der Phytinsäure aufzunehmen.

Ausgewählte Nährstoffe

Sesam

Eisen – Sesam enthält mit 10mg pro 100g reichlich Eisen! Gerade in der Schwangerschaft leiden viele werdende Mütter unter einem Eisenmangel, Sesam kann hier einen wertvollen Beitrag zur Eisenversorgung leisten.

Mandeln

Protein – Mandeln enthalten 24g Protein pro 100g und sind damit ein richtig gute Proteinquelle! Im Vergleich zu anderen Proteinquellen, werden Mandeln basisch im Körper verstoffwechselt. So leisten Mandeln einen guten Beitrag zu unserer Gesamtgesundheit.

Vitamin E ist ein sehr starkes Antioxidans. Antioxidantien helfen deiner Zellgesundheit und leisten damit einen Beitrag zu einem gesunden Immunsystem.

Magnesium – Mandeln haben einen hohen Magnesiumanteil. Dieser Mineralstoff trägt zu einer gesunden Knochendichte und Herzgesundheit bei.

Herzgesundheit – ein hoher Ballaststoffanteil und sekundäre Pflanzenstoffe können ihren Anteil zu gesunden Cholesterinwerten beitragen. Lass bei Mandeln gerne die Haut dran! Dort sind mindestens 10% der Ballaststoffe zu finden.

Präbiotika – Mandeln wirken prebiotisch, das bedeutet sie dienen unseren gesunden Darmbakterien als Futter. So können sich diese vermehren und ihren Beitrag zu einem gesunden Darm und einem intakten Immunsystem leisten.


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei begleiten sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.