Inspiration

Du willst ein Kribbeln im Bauch? – Dann mach’s das erste Mal

Du hast ein bisschen Angst, so ein Kribbeln im Bauch, deine Eltern stehen am Wegesrand und feuern dich an, du setzt den ersten Fuß auf das Pedal, dann den Zweiten, etwas wackelig legst du los, doch schon nach zwei Metern verlierst du dein Gleichgewicht und fällst zu Boden. Ein bisschen Dreck und eine Schürfwunde können dich nicht aufhalten. Du stehst auf und setzt dich erneut auf dein erstes Fahrrad ohne Stützräder. Selbstzweifel kennst du noch nicht, du gibst dich einfach dem Lernprozess hin. Du weißt wenn die anderen das können, kann ich es auch! Schon bald wird Fahrradfahren für dich das normalste auf der Welt sein und ganz automatisch ablaufen.

 

Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?


Als Kinder lernten wir ständig etwas Neues, wir gingen unsere ersten Schritte, brabbelten unsere ersten Worte und lernten mit unseren Händen Gegenstände zu nutzen. Als Teenager probierten wir das erste Mal Alkohol, mussten das erste Mal nachsitzen wegen einem blöden Streich und hatten die ersten Schmetterlinge im Bauch als wir unseren Schwarm küssten. Doch irgendwann wird es mit den ersten Malen etwas weniger, wir ergreifen einen Beruf, wählen eine Heimatstadt in der wir wohnen, gehen jeden Tag die gleichen Wege und führen ähnliche Gespräche. Da kann sich schon mal das Gefühl einschleichen, jeder Tag gleiche dem Anderen.

Natürlich erleichtert uns eine Alltagsroutine das Leben, sie gibt uns Struktur, Halt und Sicherheit. Aber ein Leben das auf Dauer nur in der Komfortzone stattfindet kann müde, gelangweilt und träge machen. Frage dich selbst wann du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht hast.

 

DSC01645_bearbeitet_web

 
Trainiere deinen Geist


Egal in welchem Alter unser Geist verzehrt sich förmlich nach neuen Anregungen. Ein Muskel der nicht trainiert wird kann nicht wachsen und verkümmert, genauso sieht es auch mit deinem Gehirn aus. Wenn du ihm neue Anreize lieferst, bleibt es flexibel und aufnahmefähig. Du brauchst dabei kein bestimmtes Ziel zu verfolgen, probiere einfach etwas aus was dich Neugierig macht. Mache dir klar, dass du als Mensch ein unglaubliches Potenzial mit auf den Weg bekommen hast und dein Innerstes sehnt sich danach dieses auszuschöpfen.

 
Gib deiner Neugierde nach


Die Neugierde ist eine starke Kraft, sie lässt uns Unbekanntes entdecken und damit auch ungeahnte Fähigkeiten entwickeln. Dieses Jahr durfte ich mir einen kleinen Traum verwirklichen, ich fuhr das erste Mal alleine in den Urlaub nach Portugal und war dort als völliger Anfänger in einem Surfcamp. Die Bräune der portugiesischen Sonne mag verfliegen aber die Erfahrung die ich dort machen durfte nicht. Von der Vorfreude auf das Neue, zum Auskosten des Moments in dem ich das erste Mal eine Welle geritten bin, bis zum heutigen Tag an dem ich immer noch davon schwärme, hat sich alle Anstrengung und Überwindung gelohnt für diese Erfahrung.

 

amar_surfen_web_1

 
Es muss kein besonderer Urlaub oder eine große Herausforderung sein die dich begeistert. Du kannst auf vielen Wegen, ab und an, etwas Neues in deinen Alltag integrieren. Probiere ein Rezept das du noch nie gekocht hast aus, schließe neue Bekanntschaften oder nimm zur Abwechslung das Rad anstatt dem Auto um zur Arbeit zu fahren.

 
Du bist niemals zu alt um etwas Neues zu lernen


Ich habe diese Woche einen weißhaarigen Mann souverän auf Inlineskates und in voller Sicherheitsmontur auf der Straße fahren sehen. Wann wurden Inline Skates populär? Vor fünfzehn bis zwanzig Jahren vielleicht, da war der gute Herr bestimmt auch schon Mitte vierzig als er begonnen hatte etwas Neues zu lernen. Ich habe diesen Sommer das erste Mal Longboardfahren ausprobiert. Ein paar Mal hätte es mich fast hingehauen aber irgendwann konnte ich lenken und bremsen. Mich hat das so happy gemacht ein für mich Neues Sportgerät zu probieren und gleich in kurzer Zeit so viel zu lernen. Die Bewegungen ähneln denen beim Surfen, man steuert aus der Hüfte heraus und muss auf dem Brett die Balance finden.

 

DSC01654_bearbeitet_web1

 

Vielleicht hast du jetzt auch Lust bekommen zu neuen Ufern aufzubrechen. Tue das was dir Spaß macht im Leben und traue dir alles zu!
Alles Liebe,

 


Fotocredits: Florian Beier und Amar Surf Camp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.