Reisen

Das Envision Festival – Ein Ort der Liebe, der Freiheit und des Umdenkens

Im Februar 2017 machte ich eine Reise nach Costa Rica und war für einen ganzen Monat lang alleine, ich erlebte Küsten, Berge, den Dschungel und traf die unterschiedlichsten Menschen. Der krönende Schluss dieses Solotrips war eindeutig das Envision Festival. Auf diesem Festival erlebte ich wundervolle Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen und eine friedvolle sowie gemeinschaftliche Stimmung. Die Werte der Envision community kann ich zu 100% teilen. Obwohl ich allein unterwegs war fühlte ich mich 4 Tage lang wie Zuhause. Was ich fand war mehr als ein Yoga-Musik-Festival, ich fand Gleichgesinnte die zusammen wachsen und die Welt ein Stückchen besser machen wollen.

Die acht Säulen des Envision Festivals

Das Festival baut seine Grundwerte auf acht Säulen auf: Bewegung, Musik, Spiritualität, radikale Akzeptanz, Gemeinschaft, Permakultur, Gesundheit und Kunst. Du kannst dir vorstellen, dass ich mich hier als Gesundheitsberaterin, Yoga-liebende und künstlerischer Freihgeist sehr wohl gefühlt habe.

Workshops und Speaker auf dem Envision

Es gab so vieles zu entdecken, auf drei Bühnen und einem riesigen Festival Gelände mitten im Dschungel Costa Ricas mit dem angrenzenden Meer, war es das bisher vielfältigste Festival an dem ich teilhaben durfte. Die Menschen können sich hier über Eco-Building, Gesundheit, Ernährung, Recycling, Naturheilkunde, und so vieles mehr austauschen und voneinander lernen.

Envision Speaker – Kip Andersen

Kip Andersen kenne ich seitdem ich seine erste Dokumentation „cowspiracy“ gesehen habe. Diese hat mich dazu motiviert 2015 an einer einmonatigen vegan challenge teilzunehmen, die mich letztendlich auch zum Vollzeit-Veganer gemacht hat 🙂 Sein zweiter Dokumentarfilm „what the health“ beschäftigt sich nicht mit den Umwelteinflüssen der Tierindustrie sondern mit einem anderen spannenden Thema: Der Gesundheit. Vorraussichtlich wird 2050 jeder zweite Amerikaner Diabetes erkrankt sein. Doch dafür gibt es eine Lösung. Bei Diabetes Typ 2, hilft meist schon eine einfache Ernährungsumstellung!

Cowspiracy

Ich und Kip Andersen auf dem Envision Festival in Costa Rica

Envision Speaker – Erin Schrode, John Perkins und Rob Greenfield

Erin Schrode

Sie wollte nie bekannt werden, doch als sie gegen die Pipeline in Standing Rocks demonstrierte wurde sie von einem Polizisten angeschossen und prompt zur Galionsfigur der grünen Bewegung in Amerika. Sie ist Co-Founderin von turninggreen.org eine gemeinnützige Organisation, die sich der Aufklärung und Förderung von umweltverträglichen und sozial verantwortlichen Entscheidungen für Einzelpersonen, Schulen und Gemeinden widmet.

John Perkins

Von sich selbst sagt er früher als Wirtschafts-Auftragskiller gearbeitet zu haben. Obwohl er selbst nie einen Menschen getötet hat, war er dennoch beteilgt an politisch motivierten Auftragsmorden – von seinem Gewissen geplagt stieg er aus dem Geschäft aus. Heute, jahrzehnte später traut er sich als Buchautor, Speaker seine Friedensbotschaft zu verbreiten. Er ruft dazu auf die Krisen dieser Welt als eine Gelegenheit zur Veränderung zu sehen. In seinem Buch: The new confessions of an economic hitman, beschreibt er seinen unglaublichen Erfahrungen als Wirtschafts-Auftragskiller.

www.johnperkins.org

Rob Greenfield

Sein wohl bekanntestest Projekt ist der Trashman, mit dieser Aktion hat der Aktivist auf unseren täglichen Konsum und das damit anwachsende Müllproblem aufmerksam gemacht. Er ist für seinen Zero Waste Lifestyle bekannt und hat auch wertvolle Tipps mitgegeben, wie man ohne Geld Reisen kann.

robgreenfield.tv

Yoga, Meditation und Workshops

In verschiedenen Workshops konnte ich alleine oder in der Gruppe unvergeßliche Erlebnisse sammeln. Wer Berührungsangst hat, wird diese spätestens nach der zweiten Partnerübung verlieren. Du kannst alles mitmachen oder einfach Beobachter sein. Ich probierte Acro Yoga, Hula Hooping und eine Kundalini Meditation aus. Außderdem besuchte ich einen Frauenkreis bei dem es besonders um weibliche Themen und frauentypische Krankheiten ging. Es war eine Schamanin anwesend, die uns die Bedeutung der Chakras, der inneren Blockaden und deren Zusammenhang mit Krankheiten aufzeigte. Ich fühlte mich geborgen und wohl in diesem Kreis von Gleichgesinnten. Es gab so viele interessante Aktivitäten, am liebsten hätte ich sie alle besucht, aber das war nicht möglich, weil vieles parallel stattfand.

Musik


Von sanfter Gitarrenmusik, Dub, Folk, Trance, Dance, Elektro bis hin zum Reggae sind Vertreter vieler Musikrichtungen auf dem Envision Festival zu hören. Die Tanzfläche ist unser Tempel, ob du dich durch verrückte Kleidung oder einfach durchs tanzen ausdrücken möchtest bleibt dir überlassen. Das ganze Jahr über arbeiten die Macher des Festivals an der Bühnenshow, den Bühnenbildern und den Lichteffekten um ein unvergeßliches Erlebnis im Dschungel zu kreieren.

Eines meiner musikalischen Highlights war definitv der Auftritt von Ott um 5:00 Uhr morgens am letzten Tag des Festivals! Die Musik, die Feuershow und die Lichtinstallation war perfekt aufeinander abgestimmt, und da sich die Menge wirklich auf dem großen Areal ausbreiten kann, hatte ich immer genug Platz um frei und wild zu tanzen!

Künstler, Galerie und Installationen auf dem Envision

Das Envision Festival bietet wirklich viel Stoff zum Träumen. Lichtinstallationen, Künstler die live malen und eine Galerie in der Bilder und Kunstwerke auch zum Kauf angeboten werden.

Das Essen auf dem Festival-Gelände

Ich würde sagen das Essen auf dem Envision-Festival war zu 80% vegan, zumindest war das mein Gefühl als ich über das Festival Gelände lief. Du kannst dir also vorstellen, dass ich mich hier wie im Himmel auf Erden gefühlt habe 🙂 Burger, Falafel, verschiedene vegane Eissorten, Süßes, Salziges, große Menüs aber auch kleine Snacks gab es zu kaufen. Auch hier wird wieder auf Nachhaltigkeit Wert gelegt, Teller und Besteck werden ausgeliehen und zum Spülen zurück gebracht, so entsteht kein Plastikmüll durch Einweggeschirr.

vegane Brownies

vegane Brownies

Schmuck, Kleidung und andere Marktstände

Neben den Essensständen gab es natürlich auch Verkäufer die ihre Ware in kleinen Marktständen anboten. Die Kleidung an den Marktständen war ganz Festiviallike: Bunt, verrückt, glitzernd, hippie und auch mal alternativ. Besonders gefielen mir die bunten Perlenaccessoires die hangemacht von Indigofrauen geknüpft werden und so kaufte ich mir auch eine große Perlenkette für den Hals. Tipp: Gehe zu den Ständen am Strand, diese sind etwas günstiger und kaufe gegen Ende des Festivals ein, so lässt sich noch etwas besser verhandeln, weil die Händler ihre Ware lieber nicht wieder mitnachhause nehmen möchten.

Außergewöhnlich fand ich diesen Pinienzapfen-Schmuck. Du findest diese tollen Pincone-Anhänger – die die Kraft deines dritten Auges fördern sollen – auch online: thirdeyepinecones.com

Camping auf dem Festivalgelände

Camping war in meinem vier Tagespass inklusive. Ein Zelt kannst du mitbringen oder samt Matratze und Kissen dort ausleihen. Eine Decke oder einen Schlafsack gibt es nicht. Selbst in der Nacht kühlte die Luft nicht besonders ab, so reichte mir ein leichter Schlafsackinlay um mich zuzudecken. Du kannst aber auch eine Hängematte mitbringen oder im Auto schlafen.

Envision Festival – ein unvergessliches Erlebnis

Als ich von meinem Aufenthalt in Costa Rica zurückkehrte spürte ich eine unglaubliche Dankbarkeit für dieses Erlebnis an das ich sicher noch lange zurückdenken werde. Die Gelassenheit die ich dort erlernt habe, begleitet mich bis heute in meinem Alltag. Die Menschen die ich an diesem Ort kennenlernen durfte hinterließen bleibende Eindrücke bei mir. Das Envision Festival ist ein Ort an dem sich Macher, Visionäre, Hippies und gute Energien vereinen! Umgeben von diesen weltoffenen Menschen, fühlte ich mich so als badete ich eine Weile in Liebe. Mein Herz hat sich bei diesem Erlebnis definitiv wieder ein großes Stück geöffnet. Manchmal gehe ich in Gedanken zurück an diesen Wohlfühlort und sehe vor meinem inneren Auge die rote Sonne im Meer untergehen, währenddessen die Menge hinter mir klatscht, johlt, tanzt und wilde Laute ausstößt. Bis das Meer den roten Ball verschluckt, doch das Ende des Tages bedeutet noch lange nicht das Ende der Party!

Hast du nun auch Lust dazu bekommen auf dem Envision-Festival zu tanzen und dir dabei selbst näher zu kommen? Dann findest du hier mehr Infos: Envision Festival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.