körperliche Gesundheit

9 gute Gründe für die Menstruationstasse

Mädels aufgepasst! Hier kommt die Mondtasse! Ok, auch bei mir haben die Bezeichnungen Mondtasse oder Menstruationstasse erst mal Skepsis hervorgerufen aber nachdem ich sie getestet habe wollte ich keine Tampons mehr verwenden. Du kannst damit nicht nur Müll vermeiden sondern auch deinem Körper etwas Gutes tun. Warum auch du dir überlegen solltest deine Monatshygiene zu ändern erfährst du in diesem Artikel.

Eine Menstruations-WAS?

Die Menstruationstasse ist ein kleiner, weicher Becher der zusammengedrückt in die Scheide eingeführt wird, dort entfaltet er sich und bleibt durch einen leichten Unterdruck an seiner Position. Er kann bis zu 12 Stunden getragen werden, um die Monatsblutung aufzufangen. Die Tasse gibt es meist in zwei verschiedenen Größen zu kaufen, je nach Hersteller, eine für junge Frauen die noch kein Kind zur Welt gebracht haben und eine für Frauen die bereits vaginal entbunden haben. Kaum zu glauben aber die Tasse wurde bereits in den 1930ern erfunden, aber da die Industrie mit dem Verkauf von Tampons mehr Geld machen konnte geriet die Tasse erst einmal in Vergessenheit. Heute wissen wir wie wichtig es ist Müll zu vermeiden und nachhaltig zu produzieren und einzukaufen.

Menstruationstasse

9 gute Gründe für die Menstruationstasse

  1. Mit der richtigen Pflege hält sie bis zu 10 Jahre und ist damit nachhaltiger als die Nutzung von Tampons oder Binden.
  2. Sie kann unbedenklich bis zu 12 Stunden lang getragen werden, im Idealfall hast du also nur einmal morgens und einmal Abends Arbeit damit.
  3. Sie enthält keine gesundheitsgefährdenden Stoffe wie die meisten Tampons oder Binden. (Bleichmittel, Chlor, Parfüm, Klebstoff etc.)
  4. Sie ist aus medizinischem Silikon gefertigt und kann ohne Probleme vollständig gereinigt werden.
  5. Tampons stehen in Verbindung mit der Krankheit: Toxisches Schocksyndrom. Bei Menstruationstassen gab es noch keine gemeldeten Fälle von TSS.
  6. Überlege dir wieviel Geld du sparst, wenn du eine Tasse 10 Jahre lang nutzt, anstatt Tampons oder Binden zu kaufen!
  7. Du hast dein Blut im Blick. Durch das Auffangen der Regelblutung kannst du bedenkliche Veränderungen in deinem Zyklus frühzeitig erkennen und gegebenenfalls darauf reagieren.
  8. Tampons trocknen die Scheide aus, mit der Menstruationstasse hingegen bleibt deine Vaginalflora im Gleichgewicht.
  9. Du musst nirgends ein Beweismittel hinterlassen. Es bleibt kein Tampon mehr im Abfalleimer von fremden Häusern zurück.

So funktioniert’s

Mit zwei Fingern lässt sich die Tasse falten und easy einführen. Die Tasse sitzt weit unten am Scheideneingang so dass der kleine Griff am Ende noch herraussieht, mit dem kannst du sie später wieder herausziehen. Ein bisschen Übung ist nötig aber nach kürzester Zeit wirst du den Dreh raushaben. Also keine Sorge das Ding sieht größer aus als es sich anfühlt. Du wirst vergessen dass es überhaupt da ist!
Nach der Benutzung kannst du den Becher einfach in die Toilette leeren und im Waschbecken ausspülen. Die Hersteller raten dazu die Mondtasse einmal im Monat vor der Nutzung mit heißem Wasser zu desinfizieren. Sie ist sicher und undurchlässig sogar beim Sport!

Zu kaufen gibt es die Menstruationstasse in Drogerien und Online-Shops. Meine ist von der Marke OrganiCup. Ich benutze sie regelmäßig seit ein paar Monaten und kann sie ohne Bedenken weiterempfehlen.

Reinigung

Nach jedem Entleeren reinige ich die Tasse unter fließendem Wasser und setze sie wieder ein.  Sobald meine Regel vorbei ist wird der Becher 10 Minuten in kochendem Wasser sterilisiert und danach im mitgeliefertem Stoffsäckchen aufbewahrt. Wenn du in öffentlichen Toiletten bist kannst du die Tasse auch einfach dort hinein leeren und mit Toilettenpapier sauber machen. Da sie bis zu 12 Stunden getragen werden kann, wirst du nur selten in die Situation kommen sie dort leeren zu müssen.

Auf der Seite des Herstellers der OrganiCup wird mit interessanten Infografiken erklärt was die Tasse so alles kann.
Hier geht es zur OrganiCup!

Menstruationstasse

Ich bin total froh über meinen kleinen neuen Begleiter. Die wichtigsten Argumente für den Kauf der Menstruationstasse waren für mich die Müllvermeidung und der Gesundheitsfaktor. Ich hoffe du bist nun mutig genug um sie selbst einmal auszuprobieren! Oder hast du schon eine? Erzähl mir in den Kommentaren von deinen Erfahrungen!

Alles Liebe,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.