Vegan essen in Hamburg

Vegan essen in Hamburg

Mein Ausflug nach Hamburg in diesem Jahr dauerte nur drei Tage. Dennoch habe ich es geschafft, einige Restaurants ein Café und auch einen veganen Donut-Laden für dich zu testen! Auf Reisen gelingt es mir nicht immer 100% gesund zu essen, dafür achte ich darauf vegane Speisen zu mir zu nehmen. Hier kannst du in Hamburg vegan essen…


Übersicht der getesteten Restaurants, Bars und Cafés in Hamburg:


Hier kannst du vegan essen in Hamburg…

Apple and eve

Das Ambiente hat mich persönlich nicht zum langen verweilen eingeladen, ich würde es eher als schnellen Imbiss nutzen. Was mich wirklich begeistert hat, war die freundliche Bedienung und Beratung. Da Apple & Eve ihr veganes Dönerfleisch selbst herstellen, wollte ich den veganen Döner natürlich unbedingt probieren.

Der Vöner war reichlich gefüllt und ich war richtig glücklich mit der Konsistenz des Fleischersatzes. Die Knoblauch-Joghurtsoße war schön cremig und dickflüssiger als gewohnt, so tropfte nichts unnötig heraus.

Ich würde definitiv wiederkommen wenn ich in Hamburg bin, schon allein weil ich den Rest der Speisekarte mal probieren möchte.

veganer Döner hamburg
apple & eve
vegan essen in hamburg

Blanco Coffee

Wie so oft musste ich auch hier einen Aufpreis für vegane Milch bezahlen. Aber das Problem sehe ich beim System Milch und nicht unbedingt bei den Gastronomen, die eben auch von der Preisgestaltung der Milchindustrie abhängig sind. Zum jetzigen Zeitpunkt wird Kuhmilch immer noch von unseren Steuergeldern subventioniert, pflanzliche Milch hingegen nicht.

Mein Cappuccino schmeckte mit Hafermilch sehr gut und ich hab auch an manchen Tagen ein Stück Kuchen dazu bestellt. Einmal gab es eine Erdnussbutter-Schoko-Tarte, auch viele andere vegane Kuchen lagen in der Vitrine starrten mich verführerisch an. Nur schade, dass ich nicht lange genug in Hamburg war um sie alle zu probieren. Den Chai-Latte kann ich auch empfehlen, schön würzig und wärmend wie es sich gehört.

Cool, war auch dass die Sitzgelegenheiten der Bar nebenan genutzt werden konnten – da diese erst abends offiziell öffnet. So gab es jeden Morgen genug Platz, um an der frischen Luft den Kaffee und das Frühstück im Schanzenviertel zu genießen.

vegane Kuchen
veganes Cafe hamburg
veganer Kuchen in Hamburg

Froindlichst

★ Unser Redaktions-Favorit für vegan essen in Hamburg ★
vegan essen in Hamburg

Das Restaurant Froindlichst gibt es zweimal in Hamburg, eines in Altona und eines in Winterhude. Also wenn ihr Verabredungen macht, sprecht euch vorher gut ab – damit ihr euch nicht verpasst. Denn genauso ist es mir und einer Freundin ergangen, wir beide saßen im Außenbereich vom Restaurant Froindlichst und warteten aufeinander bis wir feststellten, dass wir 40 Minuten voneinander entfernt waren. Abgesehen von der Verwechslungsgefahr, sind beide Filialen gut besucht und haben beide einen Freisitz. Dort kannst du nicht reservieren. Es gilt: first come, first serve. 

Die Essensauswahl enthält die Klassiker: Burger, Beilagen, Pizza und Bowls. Wenn du zum Lunch kommen solltest, kannst du vom täglichen Mittagsangebot profitieren. Praktisch finde ich, die Möglichkeit „all you can eat“ ab acht Personen zu bestellen. Ihr könnt euch so einmal quer durch die Karte essen, und kleine Häppchen von allem genießen. 

Die Desserts lassen sich auch gut sehen, von Brownies über Blondies bis hin zum „Keese“Kuchen, kannst du hier auch deinen süßen Zahn verwöhnen. 

vegane Zwiebelringe
vegane Restaurants hamburg
vegan essen in hamburg

Mein Highlight war die Basilikum Mayo und dass das „chicken“ verdammt echt geschmeckt hat. Ich warne dich nur, damit es dir nicht wie mir geht – übertreib es nicht mit den Soßen. Auch veganes Essen kann schwer im Magen liegen 😀

Das „verwunschener Wald Ambiente“ im Außenbereich, mit hängenden Lichtern, Tischen und Stühlen aus Holzbalken und den vielen Nadelbäumen, macht diese Location zu etwas besonderem.

Froindlichst

Kjeks

vegane Bäckerei Hamburg

Dieser Laden wurde mir von Einheimischen empfohlen und es gibt hier alles was Naschkatzen so lieben: veganes Eis, vegane Donuts, vegane Kuchen im Glas, ja sogar veganes Tiramisu. Ok, viel Fett und viel Weißzucker, ist nicht das was ich üblicherweise als Brainfood empfehlen würde. Dennoch ab und zu darf auch bei mir so ein süßes Teilchen in den Mund wandern, für Produkttests zum Beispiel. Geschmacklich steht so ein veganer Donut den konventionellen Varianten in nichts nach. Und dann frag ich mich: Warum überhaupt noch Eier, Milch und Butter von Tieren stehlen? Wenn es doch auch vegan wunderbar schmeckt. Vorsicht Suchtgefahr, fängst du einmal an, möchtest du dich wahrscheinlich einmal durchs Sortiment essen!

veganes Eis in Hamburg
vegan essen in Hamburg
vegane Donuts Hamburg

Vegan essen in Hamburg geht auch asiatisch…

Lam vegan

Ich hatte dort als Mittagessen eine lauwarme Reisnudelbowl mit Salat, Gemüse, Sojafleisch, Sojasprossen, Frühlingszwiebel, Koriander und gehackten Erdnüssen bestellt. Es schmeckte frisch, aromatisch und alle Zutaten haben wirklich sehr gut harmoniert. Besonders gefiel mir, dass in diesem Restaurant alles vegan ist, Auch die Fleischalternative aus Soja, war in der Konsistenz als auch vom Geschmack her sehr gut.

Das Mittagsangebot enthält ein kleines Getränk und so wird der perfekte Asia-Lunch auch noch günstiger.  Die Sitzgelegenheiten draußen an der Straße sehen niedlich aus, sind aber leider etwas unbequem. Gerne hätte ich noch mehr Zeit in Hamburg verbracht und mich weiter durch die vegane Karte des Lokals probiert.

Lam Vegan Hamburg
Lam Vegan Hamburg
vegan essen in Hamburg

MOMO Ramen

MOMO Ramen bietet wie der Name schon verrät, japanische Nudelsuppen namens „Ramen“ an. Es gab am Stand der OMR Messe die ich in Hamburg besuchte zwei Varianten Ramen zur Auswahl, eine mit Fleisch und eine mit Sojafleisch in vegan. Das Restaurant habe ich nicht besucht, dort ist die Speisekarte wesentlich länger und es gibt neben den Suppen auch Goyza oder Edamame als Starters oder ein Matcha Eis als Nachtisch.

Eine unsichere Kundin hinter mir stellte die Frage was das Personal empfiehlt. Die Anwort des Personals: Das Ramen mit Fleisch würde schon besser schmecken. Wirklich schade, wenn das Personal hier nicht hinter beiden Varianten stehen kann oder kommt hier der persönliche Geschmack mit ins Spiel? Ich jedenfalls war geschmacklich zufrieden und auch die vier anderen Kunden vor mir entschieden sich für die fleischlose Variante mit Soja. Ich würde gerne die Zahlen sehen, was wird wohl öfter bestellt?

Vielleicht sollte ich auch mal das Restaurant ausprobieren, um mehr über MOMO Ramen in Hamburg herauszufinden.

Momo Ramen Hamburg
vegan essen in Hamburg bei MOMO Ramen

Vegan essen in Hamburg ist wirklich einfach, es gibt viele vegane Restaurants, Cafés oder Imbissbuden. Auch veganes Eis und Süßigkeiten wie Donuts. Eine Reise nach Hamburg ist also auch für Veganer ein echter Genuss. Viel Spass beim Entdecken der veganen Vielfalt in der Hansestadt!


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei begleiten sich selbst zu heilen.


photocredits: Sandra Strixner