psychische Gesundheit Sandra Strixner

Glaub nicht alles was du denkst

Manchmal ist es mit den Gedanken wie mit dem Wetter, mal scheint die Sonne mal ziehen dunkle Wolken durch den Kopf. Solche „Schlecht-Wetter-Zeiten“ ziehen manchmal von alleine ab aber falls nicht schlägt das ziemlich aufs Gemüt.

Zeit etwas auszumisten im Kopf

Glaub nicht jeden schlechten Gedanken der dir in den Sinn kommt. Mach dir keine Sorgen über etwas was du nicht ändern kannst, versuche dich mehr auf positive Ereignisse in deinem Leben zu konzentrieren. Vielleicht bekommst du den Kopf frei bei einem Spaziergang oder du schreibst mal alles nieder was dich bedrückt. Danach ist dein Denkapparat endlich leer und du kannst dich wieder frei fühlen.

Kämpf dich wie die Sonne durch die dunklen Wolken in deinem Kopf!

Alles Liebe,


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei helfen sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.