Kategorie: psychische Gesundheit

  • Prokrastination (Aufschieberitis) – wie bekomme ich Dinge endlich erledigt?

    Prokrastination (Aufschieberitis) – wie bekomme ich Dinge endlich erledigt?

    Prokrastination, umgangssprachlich auch Aufschieberitis genannt betrifft uns alle mal im Leben. Wir schieben oft Dinge vor uns her, die uns keinen Spass machen, Kraft abverlangen oder vor denen wir Angst haben.

  • Waldbaden – Wie eine grüne Auszeit dich wieder in Balance bringt

    Waldbaden – Wie eine grüne Auszeit dich wieder in Balance bringt

    Bist du auf der Suche nach mehr Gelassenheit, mehr Verbindung wieder zu dir, Balance und Entspannung in deinem Leben? Dann kann dir Waldbaden helfen!

  • Achtsamkeit am Arbeitsplatz – 3 Übungen für mehr Gelassenheit

    Achtsamkeit am Arbeitsplatz – 3 Übungen für mehr Gelassenheit

    Panikattacken am Arbeitsplatz, nervöser Magen, Zerstreutheit und das Gefühl irgendwie aufgekratzt zu sein. Kommt dir eines dieser Beispiele bekannt vor? Dann könnte es sein, dass du unter Stress am Arbeitsplatz leidest und dein Körper dir Warnsignale sendet. Ein Weg aus dieser „Krankheitsfalle Stress“ kann die Achtsamkeit sein. Wie du mit Achtsamkeit durch den Arbeitsalltag gehen kannst erfährst du in diesem Artikel.

  • Säulen der Resilienz – 7 Ressourcen die dich widerstandsfähiger machen!

    Säulen der Resilienz – 7 Ressourcen die dich widerstandsfähiger machen!

    Resilienz kommt eigentlich aus der Werkstofffertigung und beschreibt wie stark ein Material verbogen werden kann, daraufhin nicht zerbricht und in seine alte Form zurückfindet. Schon interessant, dass wir dieses Wort heute auch in der Psychologie verwenden. Die Frage ist, was lässt uns widerstandsfähig sein, um an Krisen nicht zu zerbrechen?

  • Emotionales Essen – wie du emotionalen Hunger wirklich stillen kannst

    Emotionales Essen – wie du emotionalen Hunger wirklich stillen kannst

    Emotionales Essen kann sich in verschiedenen Verhaltensweisen zeigen. Kennst du eine oder mehrere der folgenden Situationen? Am Buffet im Hotel greifst du kräftig zu und erst mit schmerzendem vollem Bauch merkst du, dass du eigentlich längst satt bist; im Büro brauchst du ständig neuen Energienachschub in Form von Keksen, Schokolade oder Gummibärchen; oder packt dich nach dem Abendessen immer die Lust auf einen Mitternachtssnack in Form von Chips, Pralinen und Schokoriegeln? Wenn du dich auch nur ein bisschen wiedererkannt hast, dann habe ich diesen Artikel genau für dich geschrieben.

  • Mit Fokus und Energie ans Ziel kommen!

    Mit Fokus und Energie ans Ziel kommen!

    Du hast tausend Dinge zu tun und du hast das Gefühl dadurch nicht wirklich vom Fleck zu kommen. Die Frage ist: Wo liegt dein Fokus?

  • Sonne im Herzen – ätherische Öle bei Depressionen und Stimmungstiefs einsetzen

    Sonne im Herzen – ätherische Öle bei Depressionen und Stimmungstiefs einsetzen

    Wenn dich eine Depression, ein Winterblues oder ein Stimmungstief plagt, kannst du ätherische Öle zur Linderung ausprobieren! Wir zeigen dir hier stimmungsaufhellende aber auch beruhigende Mischungen und wie du sie anwendest.

  • Die 9 wahren Ursachen für Depressionen und Ängste

    Die 9 wahren Ursachen für Depressionen und Ängste

    Jährlich erkranken 5,3 Mio. Menschen in Deutschland an einer Depression laut der Deutschen Stiftung Depressionshilfe. Viele Betroffene fühlen Scham, weil psychische Gesundheit oft noch als Tabu-Thema angesehen wird. Du bist nicht verrückt und auch nicht alleine mit deinem Schmerz. Zu diesem Artikel wurde ich durch meine eigene Krankheitsgeschichte inspiriert und entnehme einige Aussagen aus dem Buch von Johann Hari – Der Welt nicht mehr verbunden, welches mir die Augen geöffnet hat, für die wahren Ursachen von Depressionen und Ängsten.

  • Was sind deine Erwartungen an dich selbst?

    Was sind deine Erwartungen an dich selbst?

    Es sind die Erwartungen der Eltern, der Lehrer, der Ausbilder, der Freunde oder auch des Vorgesetzten die uns oft tanzen lassen wie die Puppen. An Fäden hängend vollführen wir die schönsten Pirouetten und machen andere damit glücklich aber auch uns selbst? Wenn du alle gleichzeitig zufrieden stellen willst, kommst du selbst schon mal zu kurz. Dann drehst du dich im Kreis und fragst dich warum du keinen Schritt vorwärts kommst. Sicher brauchen wir Vorbilder denen wir nacheifern können, die uns mit ihren Worten stärken und mit ihren Taten inspirieren. Lass dir dabei nicht Irgendjemanden vor die Nase setzen, du entscheidest wer oder was dich begeistert.

  • Erfolgreich durch die Krise – raus aus der Existenzangst, rein ins Erschaffen!

    Erfolgreich durch die Krise – raus aus der Existenzangst, rein ins Erschaffen!

    Die letzten Wochen waren eine besondere Herausforderung. Seit ich erwachsen bin, konnte mir niemand vorschreiben, wohin ich gehen darf oder wen ich besuchen darf oder nicht. Plötzlich gibt es Regeln, Verbote und ein mulmiges Gefühl, wenn ich doch aus der Türe gehe. Ich kann gut verstehen, wenn Menschen Angst bekommen. Angst davor krank zu werden, Angst um ihre wichtigsten Menschen, um ihre Existenz und Angst davor, nicht mehr frei zu sein, nicht mehr selbst bestimmen zu können, wie wir unsere Zeit verbringen und mit dieser schwierigen Lage umgehen möchten. Doch ich möchte heute nicht von dieser Angst erzählen, ich möchte lieber darüber sprechen, wie wir uns aus dieser lähmenden Haltung befreien können und diese Zeit, so bedrückend sie auch sein mag, anders für uns nutzen können.