Startseite » Rezepte » Histaminarme Gerichte
  • Kokospralinen – tropische Energiekugeln

    Kokospralinen sind der perfekte Sommersnack für ernährungsbewusste Menschen. Kein raffinierter Zucker oder Weizen. Nur gute Zutaten.

    Weiterlesen

  • Nuss-Samen-Brot – das gesunde Körnerbrot

    Dieses Rezept kannst du auch glutenfrei zubereiten. Das Nuss-Samen-Brot ist sehr sättigend, passt hervorragend zum Frühstück, als Beilage zu Salaten oder zur Brotzeiten. Um dieses Brot für Menschen mit empfindlichem Darm verträglicher zu machen, sollten die Nüsse und Samen vorher eingeweicht werden. Dadurch wird die enthaltene Phytinsäure abgebaut. Phytinsäure ist per se nicht gefährlich, doch wer viel Nüsse, Saaten und Getreide isst, sollte wenigstens die Menge der enthaltenen Phytinsäure durch Einweichen reduzieren.

    Weiterlesen

  • Wärmende Chili Kürbissuppe

    Eine wärmende Chili Kürbissuppe ist genau das Richtige für kalte Tage an denen man sich drinnen einkuscheln will! Dabei gibt es trotzdem Nervenkitzel, denn dein Gaumen wird gefordert, von der süßen Note des Hokkaidokürbis, der Schärfe der Chili und der leichten Säure des Orangensafts. Guten Appetit!

    Weiterlesen

  • Vegane Bärlauch Gyozas

    Gedämpft oder gebraten? Beides! Gyozas selber machen ist doch viel zu aufwendig! Nein, es ist sehr sehr einfach und geht schneller als man vermuten würde. Für den Teig benötigt man lediglich Mehl, Wasser und Salz und bei der Füllung kann man dann sehr kreativ werden. Mit diesem Rezept könnt ihr euch Bärlauch für lange Zeit in einer sehr leckeren Verpackung haltbar machen, denn die Dumplings kann man je nach Füllung sehr gut einfrieren. Nehmt euch einfach einen Sonntagnachmittag, macht euch gute Musik an und los geht das Füllen des Gefrierschranks mit diesen Geschmacksbomben.

    Weiterlesen

  • Hokkaido Kürbis süß-sauer einlegen

    Die Blätter färben sich bunt, morgens wenn ich durch den Park laufe darf ich mich durch Nebelschwaden kämpfen und endlich gibt es wieder Kürbisse zu kaufen. Der Herbst hat wirklich seinen ganz eigenen Reiz. Dieses Gefühl kannst du jetzt ein Stück weit konservieren! In diesem Rezept möchte ich dir zeigen wie ich einen Kürbis süß-sauer einwecke.

    Weiterlesen

  • Kokos Curry Karottensuppe

    Es war an einem Abend Anfang Oktober als ich dieses Bild geschossen habe. Die Luft war leicht kühl auf der Terrasse und ich war unglaublich froh, dass ich diesmal schon nach fünf Minuten gute Bilder im Kasten hatte und die warme Suppe auslöffeln durfte. Ich freue mich so über das bläuliche Dämmerungslicht auf diesem Bild, das versetzt mich gleich nochmal in die Stimmung die ich an diesem Abend hatte. Es war die erste heiße Suppe die ich seit langem gekocht hatte und sie leitete für mich irgendwie den Herbst ein. Gehören für dich warme Suppen und Eintöpfe auch so zur kalten Jahreszeit? Erzähl mir doch mal was du zur Zeit gerne kochst!

    Weiterlesen