Getränke & Smoothies Rezepte

Kürbis Latte Macchiato

PortionenZubereitungszeitLevel
110 Min.Einfach

Zutaten

1TLKürbissirup
250 ml Sojamilch
1 Tasse Espresso

So stellst du das Kürbis-Gewürz her!

So stellst du den Kürbis-Sirup her!

Anleitung

  1. Zum Aufschäumen eignet sich eine Sojamilch besser als z.B. eine Mandelmilch, zumindest meiner Erfahrung nach. Die Milch erwärmen, kochen sollte sie dabei aber nicht. Ein Teil der Milch ca. 1/3 wird nun mit dem Handschäumer oder Elektroschäumer fest geschlagen.
  2. Den Sirup als erstes ins Glas oder in die Tasse geben und mit der warmen flüssigen Milch vermischen. Nun wird der Milchschaum hinzugegeben und danach der Espresso langsam und vorsichtig untergegoßen.
  3. Zum Schluss noch ein bisschen Sirup als Dekoration oben drauf, et voilà fertig ist der Kürbis-Kaffee!
Ich habe versucht einen Spirale zu gestalten, war gar nicht so einfach 🙂 Vielleicht gelingt dir das besser?

Ausgewählte Nährstoffe

Kürbisgewürz

  • Nelken – enthalten natürliche Antioxidantien, diese helfen z.B. gegen Hautalterung
  • Kardamom – Hilft bei der Verdauung und gegen einen aufgeblähten Bauch
  • Piment (Nelkenpfeffer) – Schon die Azteken schätzten Piment nicht nur als Gewürz für ihr Leib- und Magengetränk „Xocolatl“
  • Zimt – kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken, außerdem kurbelt er den Stoffwechsel an
  • Ingwer – hilft unteranderem gegen Schmerzen, Übelkeit und Migräne

Kürbis

  • Ballaststoffe – geben dir ein Sättigungsgefühl und deiner Verdauung das nötige Ausdauertraining
  • Beta-Carotin – ein natürlicher Farbstoff, der die Zellen schützt und entzündungshemmend wirkt
  • sekundäre Pflanzenstoffe – sollen das „böse“ LDL-Cholesterin senken
  • Aminosäure „Tryptophan“ – hebt die Stimmung

Kaffee

  • sekundäre Pflanzenstoffe sollen das Infarktrisiko senken
  • Koffein – kann Atemwegsbeschwerden wie Bronchitis lindern, weil es die Atemwege weitet.
  • Es kann auch migränebedingte Kopfschmerzen lindern, indem es die Hirngefäße weiter macht.
  • Wie bei vielen Lebensmitteln gilt auch beim Kaffee: In kleinen Dosen getrunken kann er gesund wirken, doch hoher und häufiger Kaffeekonsum kann sich schlecht auf deine Gesamtgesundheit auswirken.

Sojamilch

  • Niacin – unterstützt die Regeneration der Haut
  • Eiweiß – wichtig für die Regeneration von Muskeln und Nerven
  • *Kalzium – unterstützt die Regeneration der Haut (*Es gibt viele Soja-Drinks zu kaufen, die mit Kalzium angereichert wurden)

Warum keine Kuhmilch?

Aus ethischen Gründen trinke ich keine Kuhmilch, ich möchte nicht dass einer Mutter ihr Kind direkt nach der Geburt genommen wird. Der Mensch braucht zum Überleben nicht die Säuglingsnahrung einer anderen Spezies zu sich zu nehmen. Außerdem enthält Kuhmilch viele Wachstumshormone und Fett, wer gerne schlank bleiben möchte sollte auf Alternativen wie Sojamilch, Mandelmilch oder Hafermilch umsteigen.