Schlagwort: Berufung

  • Was sind deine Erwartungen an dich selbst?

    Was sind deine Erwartungen an dich selbst?

    Es sind die Erwartungen der Eltern, der Lehrer, der Ausbilder, der Freunde oder auch des Vorgesetzten die uns oft tanzen lassen wie die Puppen. An Fäden hängend vollführen wir die schönsten Pirouetten und machen andere damit glücklich aber auch uns selbst? Wenn du alle gleichzeitig zufrieden stellen willst, kommst du selbst schon mal zu kurz. Dann drehst du dich im Kreis und fragst dich warum du keinen Schritt vorwärts kommst. Sicher brauchen wir Vorbilder denen wir nacheifern können, die uns mit ihren Worten stärken und mit ihren Taten inspirieren. Lass dir dabei nicht Irgendjemanden vor die Nase setzen, du entscheidest wer oder was dich begeistert.

  • So gehe ich ab jetzt mit Stress um

    So gehe ich ab jetzt mit Stress um

    Stress greift nicht nur den Zahnschmelz an – er verursacht Schlafstörungen, Haarausfall, ja sogar Fettleibigkeit und Impotenz – ganz zu schweigen von Magengeschwüren und einer relativ hohen Aggressionsbereitschaft. Doch wir können alle etwas dagegen unternehmen!

  • Falls du auf ein Zeichen wartest, hier ist es! Deine Zeit ist jetzt!

    Falls du auf ein Zeichen wartest, hier ist es! Deine Zeit ist jetzt!

    Die meisten Menschen die man trifft, sind beseelt von Träumen und Zukunftsvisionen. Sie haben eine große Idee in ihrem Kopf, eine Wunschvorstellung für den Erfolg im Beruf und auch für ihr ganz privates Universum. Doch wie es mit großen Ideen ist, in der Theorie sind sie nichts weiter als Schäume, sie sind so etwas wie die Vorfahren von verpassten Chancen. Warum also gehen wir nicht raus, um uns zu verwirklichen? Deine Zeit ist JETZT!

  • 5 Gründe, deinen Job zu wechseln

    5 Gründe, deinen Job zu wechseln

    Wenn man jemanden zum ersten Mal trifft und ihn fragt: „Und, wer bist du so?“ interpretieren das die meisten Menschen mit der Frage nach ihrem Beruf, als gäbe es nichts anderes, das sie definiert. Und manchmal höre ich von Begeisterung, Feuer und von ihrer Bestimmung, doch meistens – und das wird dich nicht verwundern – beginnt das große Jammern.

  • Wie du mit der Hilfe deines Bauchgefühls zurück in die Freude kommst

    Wie du mit der Hilfe deines Bauchgefühls zurück in die Freude kommst

    Wieviel Freude befindet sich in deinem Leben und wieviel von deinem Alltag ist reine Pflichterfüllung? Hast du vielleicht einen Lebensweg begangen der überhaupt nicht zu dir passt und dich auf Dauer unglücklich macht? Dann ist eine Möglichkeit wieder Freude und Lebensmut zu erfahren deinem Bauchgefühl zu folgen!

  • Wie du deine Ziele setzt und erreichst!

    Wie du deine Ziele setzt und erreichst!

    Heute ist der vierte Tag im neuen Jahr und viele Menschen sind gerade dabei ihre Vorsätze in die Tat umzusetzen. Hast du Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Die Klassiker sind wahrscheinlich: Mehr Sport, gesündere Ernährung und Abnehmen. Ich hab mir einen ganz untypischen Vorsatz für mich vorgenommen: Meine Ziele mit Leichtigkeit und Freude zum passenden Zeitpunkt zu erreichen. Der passenden Zeitpunkt kann in diesem aber auch im nächsten Jahr liegen, wenn ich eines gelernt habe dann dass man das Leben nicht komplett durchplanen kann. Aber ich glaube fest daran mit fokussierter Energie Berge versetzen zu können. Hier habe ich dir ein paar persönliche Gedanken und Erfahrungen zum Thema Ziele erreichen zusammengestellt, in der Hoffnung sie helfen auch dir bei der Erfüllung deines Traums!

  • Hab den Mut, dich zu entdecken!

    Hab den Mut, dich zu entdecken!

    Entdecke dich selbst, mit allen Makeln und deinen wunderschönen Kleinigkeiten. Hab die Courage Gefühle zuzulassen. Wir müssen nicht ein Model sein oder ein Schauspieler, es geht darum, die beste Version von uns selbst zu sein.

  • Wie ich mein Leben veränderte

    Wie ich mein Leben veränderte

    Brain Food freut sich über einen neuen Autor: Florian schreibt über seine Erfahrungen als Mental Coach und Fotograf. Du darfst dich auf einige ungewöhnliche Geschichten und lebensnahe Ratschläge freuen. Eine Begegnung mit ihm ist einfach zu beschreiben: Lebensverändernd.

  • Wie lebt eigentlich ein Buddhist?

    Wie lebt eigentlich ein Buddhist?

    Wenn dich die Lehre Buddhas näher interessiert, kann ich dir nur empfehlen mit dem Alltags-Buddhisten zu starten. Das Schöne: Für deine Studien im Buddhismus musst du weder die Religion wechseln noch Kirchensteuer zahlen.

  • Werde verrückt!

    Werde verrückt!

    George Bernard Shaw war ein irischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist, der 1925 den Nobelpreis für Literatur und 1939 den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch erhielt.