Motivation

Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer

Dieser Gedanke kam mir in meinem Surfurlaub in Portugal als ich gerade der Sonne zusah wie sie sich im Meer versenkte. Kennst du dieses Gefühl der inneren Ruhe wenn du am Meer sitzt und den Wellen lauschen darfst? Woher kommt das? Das muss daran liegen, dass wir uns in unserem Element befinden: Der Natur.

Gefangen im Großstadtdschungel

Im fünften Stock des Bürogebäudes XY lässt sich schlecht die Verbundenheit zu unserer Herkunft spüren. Im stickigen Meeting-Raum wirst du oft auch nach dem dritten Kaffee nicht wach? Dann ist es höchste Zeit etwas zu ändern! Auch wenn du nicht jeden Tag ans Meer kannst. Versuche doch mal die Natur mehr in deinen Alltag zu integrieren. Schlage vor das nächste Meeting auf der Dachterrasse oder im Park stattfinden zu lassen. Gehe in deiner Mittagspause spazieren. Esse im Biergarten oder beim Imbiss um die Ecke, aber bleib auf keinen Fall nur in deinem Bürostuhl sitzen. Gönne dir ein Stück Natur.

Zurück zur Natur

Suche dir Hobbies die dich raus an die frische Luft führen: Mache Klettertouren, Wanderungen, Mountainbiketouren oder Skilanglauf im Winter! Gehe zurück dahin wo du her kommst, in die schmutzige und manchmal raue Wildnis! Ich verspreche dir du findest dich in ihr wieder.

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.