Ernährung Sandra Strixner

Food Fakten Kurkuma

Kurkuma gehört als Pflanzenart zur Familie der Ingwergewächse. Er wirkt antientzündlich und verdauungsanregend. Das Kurkumapulver hat einen würzigen, leicht bitteren und erdigen Geschmack. Als frische Knolle bringt Kurkuma zusätzlich Schärfe an Speisen oder Getränke.

Kurkuma Herkunft

Das Kurkumagewürz kommt ursprünglich aus Südasien. Es wurde zu Zeiten von Marco Polo nach Europa gebracht. Die Hauptanbaugebiete liegen in Indien, Indonesien und Vietnam, sowie Jamaika und Haiti. Vielleicht kennst du das Gewürz auch unter einem anderen Namen: Gelbwurz, Gelbsuchtwurz, Safranwurz, Gelber Ingwer, Indianischer Safran, Mülleringwer.

Kurkuma Saison

Kurkuma kann durch den Import aus Südasien ganzjährig bei uns gekauft werden. Der Gelbwurz könnte im Sommer in Europa angepflanzt werden aber er überlebt als tropische Pflanze keinen harten Winter mit Frost.

Rezepte mit Kurkuma

Bei Kurkuma ist Vorsicht geboten, denn wegen seiner kräftigen Farbe färbt er nicht nur Speisen Orange ein, sondern gerne auch mal Küchenbretter, die Küchenablage oder Kleidung. Der Geschmack ist vielseitig und erinnert etwas an Ingwer. Er ist eine wichtige Zutat in Curry-Gewürzmischungen und ein fester Bestandteil der indischen beziehungsweise asiatischen Küche. Das Gewürz ist universell einsetzbar. Kurkuma passt besonders gut zu Currys, Linsengerichten oder Bohnenspeisen. Aber auch als Getränk findet es Anwendung in der ayurvedischen Küche wie z.B. bei der goldenen Milch.

Der Ingwer-Kurkuma-Shot ist ein richtiger Immunbooster!

Kurkumashot mit Ingwer
Foto: Rostovtsevayu – Freepik.com

Das Kichererbsen-Süßkartoffel Curry wärmt dich von innen!

Gemüsecurry mit Kurkuma
Foto: Miriam Sütterlin

Die Kokos Curry Karottensuppe hat einen tropischen Touch.

Karottensuppe mit Curry
Foto: Sandra Strixner

Die Kürbisquiche ist herzhaft nussig, cremig und vegan.

Quiche mit Kürbis und Kurkuma
Foto: Patrizia Warzecha

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Das Kurkumapulver sollte dunkel, trocken und bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden, dafür eignen sich besonders Gewürzdosen. Bitte stelle das Kurkumapulver nicht im Glasbehälter ans Fenster, Sonneneinstrahlung kann Gewürze im Geschmack und Vitamingehalt schädigen. Deswegen solltest du auf Wochenmärkten auch kein Kurkumapulver kaufen, das lose aufbewahrt wurde und lange Zeit dem Sonnenlicht ausgesetzt war. Richtig aufbewahrt ist das Kurkumapulver mehrere Monate haltbar, sieh dir beim Einkauf das Mindesthaltbarkeitsdatum an und notiere das dann auch auf dem Aufbewahrungsgefäß. Etwa nach 6 Monaten verliert Kurkuma in Pulverform nach und nach sein Aroma, kontrolliere deinen Gewürzschrank also etwa einmal im halben Jahr.

Die frische Kurkumaknolle solltest du ebenfalls, trocken, dunkel und bei Zimmertemperatur lagern. Eine Papiertüte eignet sich zum Beispiel gut als Aufbewahrungsort für eine angeschnittene Kurkumawurzel. Zu hohe Luftfeuchtigkeit im Raum oder auch im Kühlschrank, lässt die Wurzel schnell verderben. Achte beim Einkauf darauf, dass die Knolle sich prall anfühlt, das weist auf Frische hin.

Nährwerte

Die Kurkumapflanze ist eine wertvolle Heilpflanze und enthält viele Vitamine und Nährstoffe.
Kurkuma wirkt anregend auf die Magensaftproduktion und fördert so die Verdauung. Die gelbe Knolle wirkt antioxidativ undentzündungshemmend. Diese Stoffe können auch deinem Gehirn helfen, da Stoffe aus dem Kurkuma die Blut-Hirn-Schranke überwinden können. Antioxidantien schützen die Blutgefäße und helfen dir so das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Eisen und Vitamin C tragen beide zu einer gesunden Funktion des Immunsystems bei.

Kurkuma Nährwerte

100 g Kukurmapulver (getrocknet) enthält z.B.

356 kcalEnergie (Kilokalorien)
3,25 gFett
67,24 gKohlenhydrate
9,68 gEiweiß (Protein)
6700 mgBallaststoffe
3 mg(18:3 omega-3) Alpha-Linolensäure
81 mg(18:3 omega-6) Gamma-Linolensäure
2,08 gKalium
0,17 gKalzium
0,21 gMagnesium
27 mgNatrium
55 mgEisen
0,7 mgVitamin C
58 µgVitamin B1
0,15 mgVitamin B2

Möchtest du mehr über die andere gesunde Knolle erfahren? Dann ließ dir diesen Artikel durch: Food Fakten Ingwer. Alles Liebe und bitte bleib gesund!

Die hier aufgeführten Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Bitte wende dich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Arzt oder Apotheker.


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei begleiten sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.