Detox Rezepte Getränke & Smoothies Rezepte Sandra Strixner

Ingwer-Kurkuma Shot – wie du den Immunbooster selbst machst

PortionenZubereitungszeitLevel
415 Min.Einfach

Vitamin C, entzündungshemmende und schmerzstillende Stoffe, all das macht den Ingwer Kurkuma Shot zu einem richtigen Immunbooster. Nutze für dein immunstärkendes Getränk am besten frische Zutaten, denn frische Ingwerknolle und Kurkumaknolle wirken noch viel besser als die entsprechenden Pulver!⠀

Zutaten

2 StückApfel
1 Safteiner Zitrone
1 großes StückIngwer ca. 5 cm
1 StückOrange
1 Stück kleine Kurkuma Knolle ca. 2-3 cm
1 TL Zimtpulver

Zubehör

Entsafter (alternativ Standmixer), Schneidebrett, Messer, Flasche zum Abfüllen, optional: Nussmilchbeutel.

So machst du den Immunbooster:

  1. Die Äpfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Orange schälen und vierteln. Zitrone, Ingwer und Kurkuma schälen.
  2. Alles in einen Entsafter geben. Alternativ kannst du auch alles in den Standmixer geben und den entstandenen Smoothie trinken. Wenn du einen Saft willst, dann siebe deinen Smoothie durch einen Nussmilchbeutel.)
  3. Den Saft in eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Foto: Rostovtsevayu – Freepik.com

Ausgewählte Nährstoffe im Ingwer Kurkuma Shot

Ingwer

  • Ingwer hat entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften
  • Ingwer wirkt immunstimmulierend
  • Ingwer regt die Verdauung und damit auch die Entgiftung an

Kurkuma

  • Kurkuma weißt starke entzündungshemmende Eigenschaften auf
  • Kurkuma seine Antioxidantien wehren freie Radikale ab die sonst unsere Zellen schädigen würden

Zimt

  • Zimt kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken
  • Zimt fördert den Fettabbau

Zitrone, Apfel und Orange

Liefern hochwertiges Vitamin C und einen fruchtigen Geschmack


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei helfen sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.


Photocredits Titelbild: Rostovtsevayu – Freepik.com