Motivation

Gefühle sind und waren schon immer was für Mutige!

Ich habe heute mit einer guten Freundin telefoniert die ich seit zwei Monaten nicht mehr gesprochen habe, da hatten wir einige Themen aufzuholen. Am aufregensten war natürlich der Umstand, dass sie sich nach langer Zeit mal wieder verliebt hat, schon circa vier Jahre sind vergangen seit dem letzten Mal! Jetzt weiß sie nicht wie sie damit umgehen soll. Wenn sie mit ihm telefoniert zittern ihre Finger und sie fängt an nur noch Unsinn zu erzählen. Während wir darüber sprechen müssen wir beide immer wieder unaufhaltsam zu Lachen anfangen 🙂

Gefühle zulassen – Ja oder Nein?

Er ist schon seit Ewigkeiten in ihrem Freundeskreis, nur war nie Single seitdem sie sich kennen. Jetzt treffen sie sich öfter allein und erste Annäherungsversuche werden gestartet. Doch dann kommen bei ihr die Zweifel auf, könnte ein Beziehungsversuch unsere Freundschaft für immer zerstören? Was werden unsere gemeinsamen Freunde dazu sagen? Will er überhaupt etwas Ernstes? Ich hab ihr letztendlich dazu geraten es auszuprobieren, wenn sie es nicht tut wird sie nie herausfinden ob es zwischen ihnen geklappt hätte oder nicht. Außerdem ist Freundschaft eine wunderbare Basis für eine gut funktionierende Beziehung.

Hast du vielleicht auch eine ähnliche Geschichte erlebt? Wie gehst du mit aufkommenden Gefühlen um? Lässt du deinem Gegenüber gleich darüber im Klaren was du fühlst oder wartest du erst einmal ab was von der anderen Seite kommt? Es freut mich wenn du mir in den Kommentaren deine Meinung dazu schreibst 🙂

 

 

2 Kommentare
    1. Avatar
      Ramona 8. Dezember 2016, um 9:33 Uhr

      Ich seh das genauso. Lieber ausprobieren, als es danach zu bereuen, weil man es nicht gemacht hat. Meiner eigenen Erfahrung nach ist man – sollte die Beziehung scheitern – auch danach noch befreundet, wenn man es vorher auch schon war.
      Und immer cool bleiben und sich nicht verstellen. Weil was bringt es schon, wenn man sich verbiegt und er einen nur so mag? Dann dürfte man sein Leben lang nicht mehr man selbst sein. Gilt übrigens auch schon für Kleinigkeiten wie Make-up etc. Macht das Ganze viel entspannter 😀

      1. Sandra
        Sandra 8. Dezember 2016, um 13:27 Uhr

        Oh, ja lieber nicht verbiegen das geht garantiert irgendwann schief 😀 Danke für deinen Kommentar Ramona!
        Fazit: Entspannen und ausprobieren 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.