Startseite » Naturheilkunde

Mit der Kraft der Natur heilen, wünschen wir uns das nicht alle? In vielen Fällen kann die Naturheilkunde eine Genesung unterstützten und auch vorbeugend wirken. Wenn wir uns der Fülle der Pflanzen und deren heilsamen Eigenschaften vor Augen führen, erscheint es so als habe die Erde für uns vorgesorgt. Bereits Hildegard von Bingen – Kräuterkundige und Benediktinerin des 12. Jahrhunderts. – pflegte dieses Motto: „Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen“.

  • Intimpflege – goodbye gereizte Haut!

    Intimpflege – goodbye gereizte Haut!

    Nicht nur Menschen mit Lichen Sclerosus haben mit empfindlicher Haut im Intimbereich zu kämpfen. Viele von uns Frauen kennen Rötungen, Reizungen oder Risse in der Vulvahaut. Wir stellen uns die Frage, was ist die passende Creme für den Intimbereich und muss es gleich immer Kortison sein?

    Weiterlesen

  • Löwenzahn ist kein Unkraut, sondern eine Heilpflanze!

    Löwenzahn ist kein Unkraut, sondern eine Heilpflanze!

    Ist Löwenzahn ein Unkraut oder eine wunderschöne Blume? Wie immer liegt das wohl im Auge des Betrachters, lass dich überraschen was die kleine Pflanze alles kann! Verdauungsbesschwerden lindern, Galle und Leber stärken, die Entgiftung vorantreiben, den Blutzuckerspiegel stabilisieren und noch so vieles mehr!

    Weiterlesen

  • Sodbrennen in der Schwangerschaft – Hausmittel gegen saures Aufstossen

    Sodbrennen in der Schwangerschaft – Hausmittel gegen saures Aufstossen

    Viele Frauen leiden unter Sodbrennen in der Schwangerschaft, welche Hausmittel helfen? Die Naturheilkunde liefert Lösungen gegen Aufstoßen.

    Weiterlesen

  • Gastritis – die Symptome einer Magenschleimhautentzündung

    Gastritis – die Symptome einer Magenschleimhautentzündung

    Es gibt verschiedene Formen: akute Gastritis, chronische Gastritis (Typen A/B/C). Eine akute Magenschleimhautentzündung äußert sich unter anderem durch Oberbauchschmerzen, Übelkeit und Aufstoßen. Eine chronische Gastritis verläuft häufig lange unbemerkt, weil sie nicht unbedingt Beschwerden bereitet. Gegen eine akute Magenschleimhautentzündung hilft oft eine basenreiche Ernährung sowie säurepuffernde oder -hemmende Medikamente.

    Weiterlesen

  • Natürliche Antibiotika – 12 Beispiele für Heilkraft aus der Natur

    Natürliche Antibiotika – 12 Beispiele für Heilkraft aus der Natur

    Ständig sind wir von Krankheitserregern umgeben und das nicht nur in der typischen Grippezeit im Winter. Deshalb gilt es manchmal natürliche Antibiotika, den pharmazeutischen Antibiotika vorzuziehen. Wenn du ein Breitband Antibiotika als Medikament verordnet bekommst, dann wird das den Großteil der Bakterien deiner Darmflora töten, dabei sterben auch die guten und nützlichen Bakterien ab. Nach jeder Antibiotikagabe empfehle ich deshalb einen Darmfloraaufbau mit Hilfe von Probiotika, um das Darm-Immunsystem zu stärken.

    Weiterlesen

  • Schwedenkräuter selbst ansetzen – Rezept für Schwedenbitter von Maria Treben

    Schwedenkräuter selbst ansetzen – Rezept für Schwedenbitter von Maria Treben

    Wenn es ein Allheilmittel geben sollte, kommen Schwedenkräuter dem Ganzen ziemlich nahe. Das Mischen von Heilkräutern ist wohl schon so alt wie die Menschheit selbst. Schwedenkräuter wurden früher bei allem angewandt: Geburten, der Pest, Entzündungen und Verletzungen. Auch heute findet die Heilkräuter-Tinktur Anwendung in vielen Bereichen, da sie antibakteriell, entzündungshemmend und durchblutungsfördernd wirkt. Sie kann sowohl innerlich wie äußerlich angewendet werden. Jahrhundertelang lag der Heilpflanzensaft in Vergessenheit. Maria Treben war es die das Rezept durch alte Aufzeichnungen wiederentdeckte und in den 1980er Jahren zurück ins Licht der Welt holte. Heute sollte er in keiner Hausapotheke fehlen.

    Weiterlesen

  • Johanniskraut – der Lichtbringer bei Depressionen

    Johanniskraut – der Lichtbringer bei Depressionen

    Die Johanniskratupflanze (lateinisch: Hypericum perforatum) wurde von den Germanen als Symbol der Sonne verehrt. Tatsächlich blüht sie um den Johannistag im Juni, also genau zur Sommersonnwende, und ist daher stark mit der Sonne verbunden. Am längsten Tagen des Jahres zeigt sich die volle Kraft der Sonne und das bringt Licht in unser Leben. Forschungen bestätigen, dass Johanniskraut ein Stimmungsaufheller ist. Die Pflanze kräftigt unser Nervensystem und wirkt aufhellend bei depressiven Verstimmungen. Für die Herstellung des Arzneimittels wird das ganze Kraut verwendet, bis auf die Wurzel.

    Weiterlesen

  • Sonne im Herzen – ätherische Öle bei Depressionen und Stimmungstiefs einsetzen

    Sonne im Herzen – ätherische Öle bei Depressionen und Stimmungstiefs einsetzen

    Wenn dich eine Depression, ein Winterblues oder ein Stimmungstief plagt, kannst du ätherische Öle zur Linderung ausprobieren! Wir zeigen dir hier stimmungsaufhellende aber auch beruhigende Mischungen und wie du sie anwendest.

    Weiterlesen