Getränke & Smoothies Rezepte Sandra Strixner vegane Milch-, Joghurt- & Käsealternativen

Cremige Sesammilch – protein- und eisenreich!

PortionenZubereitungszeitLevel
4Einweichen: 8 Std.
Zubereiten 5 Min.
Einfach

Sesammilch ist besonders reich an Eisen, Zink, Kupfer und Vitamin B1. Sesam enthält nicht nur mehr Kalzium als Kuhmilch, es werden ebenfalls alle 8 essentiellen Aminosäuren mitgeliefert. So zählt das Sesamprotein zu den vollständigen Proteinen. Diese pflanzliche „Milch“ hat ein leicht nussiges Aroma und ist einfach herzustellen. Du musst sie unbedingt mal ausprobieren!

Zutaten

100GrammSchwarzer oder weißer Sesam
2StückDatteln
1Liter Wasser

Zubehör

Behälter zum Einweichen, Mixer, Behälter zum Aufbewahren.

Anleitung

  1. Ob du schwarzen oder weißen Sesam verwenden möchtest liegt bei dir. Die Farbe der Pflanzenmilch wird sich allerdings abhängig von deiner Wahl unterscheiden. Schwarzer Sesam ist etwas teurer und die Urform, er hat eine noch höhere Nährstoffdichte als sein weißer Verwandter. Ich entscheide mich aus Kostengründen und weil ich eine weiße Milch vor einer grauen bevorzuge, gerne für den weißen Sesamsamen.
  2. Hast du dich für einen Sesam entschieden, geht es jetzt ans Einweichen! Bitte Sesamsamen mit klarem Wasser bedeckt für mindestens 8 Stunden einweichen.
  3. Gieße das Einweichwasser ab und gib den weichen Sesam mit frischem Wasser und der gewünschten Menge an Datteln in den Mixer.
  4. Püriere alles bis die Samen und die Datteln sich komplett zerkleinert haben.Tipp: Im Kühlschrank in einem sauberen, verschlossenen Glasbehälter, ist die Sesam-Milch etwa 7 Tage haltbar. Probiere die Milch auch mal mit Gewürzen wie Zimt, Vanille oder Kardamom und schüttle sie immer bevor du sie nutzt. Willst du die Milch noch dünnflüssiger? Dann gieße sie durch einen Nussmilchbeutel. Viel Spass mit deiner selbstgemachten Sesammilch!
Foto: Sandra Strixner

Ausgewählte Nährstoffe

Sesam

  • Hat ein perfektes Aminosäurenprofil und das heißt es ist ein komplettes Protein, da es über alle 8 essentiellen Aminosäuren verfügt!
  • Proteinreich – mit 20 Gramm Protein auf 100 Gramm Sesam deckst du damit super einfach deinen Eiweissbedarf.
  • Sesam enthält sogar 6-mal mehr Kalzium als Kuhmilch und ein optimales Verhältnis von Calcium zu Magnesium.
  • Außerdem sind Sesamsamen reich an Kupfer, Eisen, Zink und Vitamin B1.

Datteln

  • Enthalten kaum fett, sind dafür aber vitamin- und mineralstoffreich!
  • Sind ballaststoffreich, das wirkt sich für gewöhnlich positiv auf Magen und Darm aus!
  • Sie sind zwar süß aber durch den hohen Ballaststoffanteil steigt der Blutzucker nur langsam an, eine ballaststoffreiche Ernährung senkt das Risiko an Diabetes zu erkranken.
  • Ihr hoher Anteil an Antioxidantien kann vor Krankheiten schützen und die Hautalterung verlangsamen. (Flavonoide, Carotinoide und Polyphenole)

Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei begleiten sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.