Kategorie: Nussfreie Gerichte

  • Sellerieschnitzel mit glutenfreier Panade

    Sellerieschnitzel mit glutenfreier Panade

    Fleischig und trotzdem vegan – das Sellerieschnitzel aus der Sellerieknolle macht’s möglich! Die Panade ist sogar glutenfrei, weil ich dafür Maisstärke und Mais-Paniermehl verwendet habe. In klassischen Panaden dient das Ei als Bindemittel, um die Kruste mit dem Fleisch zusammenzuhalten. Das Panieren ohne Ei funktioniert in diesem Rezept mit einer Mischung aus veganer Milch und Senf.

  • Ratatouille Rezept – französischer Gemüseauflauf

    Ratatouille Rezept – französischer Gemüseauflauf

    Dieses französische Ratatouille-Rezept, zeigt wieder wie einfach und lecker die Gemüseküche sein kann! Diese Gemüsepfanne kommt ursprünglich aus der Provence doch ist mittlerweile ein französisches Nationalgericht. Verschiedene geschmorte Sommer-Gemüsesorten bilden die Basis: Zucchini, Auberginen, Paprika und Tomaten. Wenn du das Gemüse schichten möchtest, dann achte beim Einkauf darauf, dass es ungefähr den gleichen Durchmesser hat.

  • Das ultimative super-cremige Hummus Grundrezept!

    Das ultimative super-cremige Hummus Grundrezept!

    Hummus ist ein orientalischer Dip aus Kichererbsen, reich an Proteinen und sättigt dich lange durch komplexe Kohlenhydrate. Hummus passt hervorragend zu Pitabrot, Fladenbrot, Falafel oder auch einfach als Dip für Gemüsesticks. Hier verrate ich dir das Grundrezept für einen cremigen Hummus. Wenn du bereits gekochte Kichererbsen aus der Dose oder dem Glas verwendest, geht es auch noch superschnell!

  • Kokospralinen – tropische Energiekugeln

    Kokospralinen – tropische Energiekugeln

    Kokospralinen sind der perfekte Sommersnack für ernährungsbewusste Menschen. Kein raffinierter Zucker oder Weizen. Nur gute Zutaten.

  • Baba Ganoush – Das Rezept für den arabischen Auberginen-Dip

    Baba Ganoush – Das Rezept für den arabischen Auberginen-Dip

    Baba Ganoush ist ein einfacher, schnell gemachter Dip. Wenn ich ihn auf meinen Parties serviere ist er meist der erste Dip der weggefuttert ist. 🙂 Er kann als Beilage zum Hauptgericht aber auch als Vorspeise serviert werden.

  • Grüne Buddha Bowl mit Aprikosendressing

    Grüne Buddha Bowl mit Aprikosendressing

    Diese grüne Buddha Bowl war mal wieder ein spontaner Versuch so viel Grün wie möglich an einem Tag zu essen, ich glaube das ist mir damit gut geglückt. Eine extra Portion Protein durch Reis und Erbsen durfte natürlich nicht fehlen. Ich liebe es vegane Bowls zu essen, weil es damit einfacher ist auf die empfohlene tägliche Nährstoffzufuhr zu kommen.

  • Rezept für Hafersahne – schnell gemacht und tierleidfrei!

    Rezept für Hafersahne – schnell gemacht und tierleidfrei!

    Diese vegane Sahne ist schnell zubereitet und umweltfreundlicher als der Konsum von tierischer Sahne. Wenn du glutenfreie Haferflocken verwendest, kannst du auch eine glutenfreie Hafersahne daraus herstellen. Momentan werden noch viele vegane Sahnealternativen in TetraPaks verkauft. Hafersahne selbst zu machen, spart dir und unserer Erde Plastikmüll ein. Haferflocken kannst du umweltfreundlich im „unverpackt Laden“ oder in einer Papierverpackung kaufen.

  • Grünes Thai Curry

    Grünes Thai Curry

    Wenn ich an grünes Thai Curry denke, dann erinnere ich mich gerne an die Momente mit Freunden am Strand auf der Insel Koh Phangan in Thailand, wo wir in den kleinen Restaurants beim Abendessen den Sonnenuntergang genossen haben. Jeder bestellte ein anderes Gericht und wir konnten voneinander probieren, jedes mal fühlte es sich wieder wie ein Festessen an! In Thailand wird in die grüne Currypaste auch gerne mal Austernsoße gegeben, es gibt aber auch vegane Varianten zu kaufen oder du machst die grüne Currypaste einfach selbst!

  • Vegane grüne Thai Currypaste

    Vegane grüne Thai Currypaste

    In Thailand wird in diese grüne Currypaste auch gerne mal mit Austernsoße hergestellt, unser Rezept für Thai Currypaste ist natürlich – wie alles auf dem Brain Food Magazin – vegan.

  • Veganer Erbsenaufstrich

    Veganer Erbsenaufstrich

    Erbsen sind eine sehr wertvolle pflanzliche Proteinquelle, die außerdem noch einen hohen Eisenanteil aufweisen können. Mit dem Vitamin C aus der Zitrone ist dieser grüne Aufstrich ein richtiger Immun-Booster. Ob zum Frühstück, zum Brunch oder zur Brotzeit, der Erbsenaufstrich macht immer eine gute Figur!