Frühstück Glutenfreie Gerichte Hauptspeisen Nussfreie Gerichte Proteinreiche Gerichte Rezepte Sandra Strixner Schnelle & einfache Gerichte

Genialer Rührtofu – schmeckt wie Rührei!

PortionenZubereitungszeitLevel
220 Min.Einfach

Statt scrambled Egg (Rührei), gibt es bei mir gerne mal scrambled Tofu! Der Rührtofu ist einfach und schnell zubereitet. An manchen Tagen muss ich einfach herzhaft und warm frühstücken, dann gibt es diesen Tofu zusammen mit frischem Krustenbrot und einem Schwarztee.

Zutaten

200 g
Bio-Tofu natur oder geräuchert, wenn möglich eine weiche Sorte wählen.
100 ml Pflanzenmilch (z.B. Reismilch)
1 gestr. TL Kala Namak (indisches Schwarzsalz, das nach Ei schmeckt.)
1 gestr. TL Kurkuma
2 EL gehackter Schnittlauch
1 Prise Pfeffer
1 EL Olivenöl oder Rapsöl
1 kleinerote Zwiebel
2 – 3 Cherry Tomaten
2 – 3 frische Champignons
2 – 3 getrocknete Tomaten in Streifen geschnitten
Foto: Sandra Strixner

Tipp: Du kannst auch Seidentofu verwenden, dann wird die Konsistenz weicher! Dazu im Rezept einfach die Pflanzenmilch weglassen und den Seidentofu so lange braten bis sich das Wasser darin ausreichend reduziert hat.

Zubehör

Rührschüssel, Messer und Schneidebrett, Pfanne und Pfannenwender.

Anleitung

  1. Tofu mit den Händen zerbröseln. Es dürfen gerne ein paar größere Stücke übrigbleiben, es soll schließlich die Konsistenz von einem Rührei bekommen. Falls du Champignons für den zusätzlichen Umami-Geschmack einbinden möchtest, solltest du diese in ca. 1 cm Streifen schneiden.
  2. Zerbröselten Tofu mit den Gewürzen und der Pflanzenmilch vermengen. Öl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Falls du Zwiebeln hinzufügen möchtest, erst die gehackte rote Zwiebel glasig braten, falls nicht kommen nun gleich der Tofu und die Pilze in die Pfanne.
  3. Tofu anbraten und wenden bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Ich mag es gerne etwas weicher, andere Menschen mögen es vielleicht etwas trockener. 
  4. Tofu anbraten und wenden bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Ich mag es gerne etwas weicher, andere Menschen mögen es vielleicht etwas trockener. Zum Schluss mit geviertelten Cherry-Tomaten, Champignons, Schnittlauch und / oder gehackter Petersilie garnieren und servieren!

Ausgewählte Nährstoffe

Tofu

  • Protein – Tofu ist eine hochwertige pflanzliche Proteinquelle. Protein trägt zur Erhaltung unserer Muskeln bei.
  • Vitamin K  aktiviert die Bildung der Knochen und kontrolliert die Prozesse zur Blutgerinnung. (Dieses Vitamin ist kaum hitzeempfindlich)

Kala Namak Salz

Kala Namak wird auch Schwarzsalz oder Schwefelsalz genannt. Ursprünglich findet es in der indischen und südasiatischen Küche Anwendung. Doch immer mehr hält es auch Einzug auf unseren Tellern. Kala Namak hat einen unverwechselbaren rauchigen Eiergeschmack und passt deshalb besonders zu deftigen Gerichten. Es besitzt einen hohen Anteil an Schwefelwasserstoff und Eisen.

Champignons

  • Vitamin D – trägt zur Gesundherhaltung der Knochen und Zähne bei.
  • Eisen – ist für die Energiebereitstellung in der Zelle unentbehrlich.

Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei begleiten sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.