Glutenfreie Gerichte Nussfreie Gerichte Rezepte Sandra Strixner vegane Milch-, Joghurt- & Käsealternativen

Rezept für Hafersahne – schnell gemacht und tierleidfrei!

PortionenZubereitungszeitLevel
ca. 1 Liter15 Min. Zubereitungszeit
10 Min. Ziehzeit
Einfach

Hier zeig ich dir ein einfaches, schnelles und gelingsicheres Rezept für vegane Sahne. Diese Hafersahne ist schnell zubereitet und umweltfreundlicher als der Konsum von Sahne aus Tiermilch. Wenn du glutenfreie Haferflocken verwendest, kannst du auch eine glutenfreie Hafersahne daraus herstellen. Momentan werden noch viele vegane Sahnealternativen in TetraPaks verkauft. Hafersahne selbst zu machen, spart dir und unserer Erde Plastikmüll ein. Haferflocken kannst du umweltfreundlich im „unverpackt Laden“ oder in einer Papierverpackung kaufen. Ich finde es ist ein ermächtigendes Gefühl sich selbst versorgen zu können.

Zutaten für vegane Hafersahne

100 gHaferflocken, kernig oder zart. (optional: glutenfreie Haferflocken)
800 ml
frisches Wasser
1 EL 

Rapsöl (ist ein geschmacksneutrales Öl. Magst du es mit Geschmack kannst du auch Leinöl oder ein Nussöl verwenden.)
1 PriseUrsalz
Optional süßen mitYacon-Sirup oder Erythrit

Zubehör

  • Nussmilchbeutel (zum Filtern)
  • Standmixer oder Stabmixer

Anleitung Hafersahne selber machen

  1. Wasser aufkochen und etwa die Hälfte (400 Milliliter) zusammen mit den Haferflocken in den Mixer geben. Fünf Minuten quellen lassen.
  2. Das restliche Wasser, eine Prise Salz und das Öl hinzugeben und die Masse für zwei bis drei Minuten auf mittlerer Stufe fein mixen. Noch einmal für fünf bis zehn Minuten quellen lassen.
  3. Durch den Nussmilchbeutel abgießen und die Reste im Tuch kräftig ausdrücken.
Das Rezept Hafersahne ist schnell gemacht und tierleidfrei.
Foto: Sandra Strixner

Im Kühlschrank in einem sauberen und verschlossenen Glasbehälter aufbewahrt, ist die Hafersahne etwa drei bis fünf Tage lang haltbar.

Ausgewählte Nährstoffe

Hafer

Proteine – sind die Bausteine für einen gesunden Muskel- und Gewebeaufbau. 100g Hafer liefern 13,5g Protein.

Vitamin B6 oder Pyridoxin – diese Nährstoffe sind wichtig, um die Energie der Nahrungsmittel in Glukose umzuwandeln und Fette und Proteine zu verstoffwechseln.

Vitamin B3 – fördert die Produktion von Tryptophan. Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure und wirkt entspannend, sowie schlaffördernd.

Wasser

Am besten nutzt du für deine Hafersahne ein gefiltertes Wasser. Wasser direkt aus dem Wasserhahn enthält oft noch Rückstände von Medikamenten, Nitrate und andere Verschmutzungen. Wenn du gesunde Lebensmittel aus Wasser herstellen möchtest, dann ist die Qualität des Wassers entscheidend.

Du möchtest noch mehr vegane Milch- und Sahnealternativen kennenlernen? Dann stöbere hier weiter vegane Milch-, Sahne-, Joghurt- und Käsealternativen.


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei helfen sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.