Ernährung Sandra Strixner

Gesundes Mittagessen – so bleibst du fit für Job und Studium!

Falafel Wrap Rezept

Wir alle fürchten das sogenannte Nachmittagstief, das viele von uns regelmäßig nach dem Essen ereilt. Natürlich kein Wunder, denn wenn der Darm verdaut, dann wird in diesen Vorgang erstmal viel Energie gesteckt, bevor die Nahrung uns wiederum als Energie dienen kann. Dennoch kannst du mit der Wahl deiner Speisen viel beeinflussen. Folgende Ideen für eine gesunde Mittagspause, liefern sättigende Ballaststoffe, gesunde Fette, komplexe Kohlenhydrate und viele Vitamine und Mineralstoffe. Das wird dir am Ende mehr Energie im Arbeitsalltag bringen, als z.B. eine Schweinshaxe mit Knödeln und Soße.

Hier sind 7 Ideen für ein gesundes Mittagessen

#1 Suppe

Suppen sind ein gesundes Mittagessen

Eine Suppe ist nicht nur im Winter und Herbst ein schnelles und gesundes Mittagessen, auch im Sommer laden kalte Suppen zum schlemmen ein. Hier ein paar Ideen für dich: Kürbissuppe, Karottensuppe, Erbsensuppe, Gazpacho, Maronensuppe etc.

Suppe als gesundes Mittagessen
Foto: Sandra Strixner

Hier findest du all unsere Suppenrezepte!

#2 Buddha Bowls

Buddha Bowls für die Mittagspause
Foto: Sandra Strixner

Buddha Bowls, das sind Schüsseln voller leckerer und bunter Zutaten, die mit deinem Wunschdressing serviert werden. Hier kannst du richtig kreativ werden und sehen was der Kühlschrank und der Vorratsschrank so hergeben. Ich kombiniere dabei immer frisches Gemüse, meist auch Salat, gesunde Fette und komplexe Kohlehydrate. So bin ich lange satt und führe meinem Körper wichtige Nährstoffe zu, um im Arbeitsalltag fit und konzentriert zu bleiben.

So kann eine Buddhabowl aussehen.

#3 Griechischer Salat

Griechischer Salat für zwischendurch
Foto: Timolina – Freepik.com

Dieser griechische Salat schmeckt am besten gut durchgezogen und lässt sich auch am Vortag für die Arbeit oder die Uni vorbereiten. Gib das Dressing 15 Minuten vor dem Servieren hinzu, auch die grünen Salatblätter solltest du erst kurz vorher frisch untermengen. Werde kreativ und gib als Topping für deinen Salat ein paar Superfoods hinzu, wie z.B. Sprossen, Chiasamen, Hanfsamen oder Gojibeeren.

Hier geht’s zum Rezept für griechischen Salat.
Du kannst dir hier auch alle Salatrezepte ansehen.

#4 Falafel

Falafel für die gesunde Mittagspause
Foto: Rawpixel.com – Freepik.com

Falafel sind kleine knusprige Kichererbsenbällchen die richtig viel pflanzliches Protein liefern. Zusammen mit knackigen und frischen Zutaten werden sie entweder als Falafel-Teller serviert oder in einen Wrap gegeben. Wenn du Falafel nicht selbst machen möchtest, gibt es bestimmt in deiner Nähe auch einen Falafel-Imbiss, viele Dönerläden bieten mittlerweile auch Falafel als vegetarische oder vegane Alternative für ihre Gäste an.

Hier geht’s zum Rezept für selbstgemachte Falafel.

#5 Indisches Linsen Dal

pflanzliche Proteine
Foto: Bralnina – Freepik.com

Linsen Dal mit Kreuzkümmel und vielen anderen ayurvedischen Gewürzen ist das perfekte Essen für kühle Tage, an denen du etwas brauchst, das dich von innen heraus wärmt. Die Schärfe des Chilis wird dein Verdauungsfeuer in Schwung bringen. Mit diesem Linsengericht nimmst du außerdem wertvolles pflanzliches Protein zu dir. Zudem machen die komplexen Kohlenhydrate der Linsen lange satt. Ich lade dich geschmacklich auf eine Reise nach Indien ein!

Hier geht’s zum Rezept „Linsen Dal„!

#6 Ratatouille – geschmorter Gemüseeintopf

Gemüseeintopf vorkochen für die Mittagspause
Foto: Zefirchic06 – Freepik.com

Dieses französische Ratatouille-Rezept, zeigt wieder wie einfach und lecker die Gemüseküche sein kann! Dieser Gemüseschmortopf kommt ursprünglich aus der Provence doch ist mittlerweile ein französisches Nationalgericht. Verschiedene geschmorte Sommer-Gemüsesorten bilden die Basis: Zucchini, Auberginen, Paprika und Tomaten.

Hier entlang zum Ratatouille Rezept!

Gesundes Mittagessen

#7 Süßkartoffelcurry

Curry als gesundes Mittagessen
Foto: Miriam Sütterlin

Curry lässt sich hervorragend vorkochen und am nächsten Tag aufwärmen. Ich liebe warme Gerichte besonders im Herbst und Winter, um mich selbst aufzuwärmen. Gewürze wie Kurkuma wirken entzündungshemmend. Das Gemüse und die Hülsenfrüchte werden dich lange satt halten.

Hier geht’s zum Rezept für Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry.


Viele dieser Gerichte sind auch in den umliegenden Restaurants oder über einen Lieferdienst bestellbar, dennoch möchte ich dich ermutigen auch mal etwas vorzukochen oder zusammen mit den Arbeitskollegen gemeinsam zu kochen. Es macht Spass, man hat etwas Zeit abseits des normalen Arbeitsalltags miteinander verbracht und ihr könnt euch die Arbeit teilen.

Wenn du noch mehr Ideen für smarte Brainfood-Rezepte brauchst dann findest du sie hier in unserer Rezepte-Kategorie.


Sandra Strixner

ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei begleiten sich selbst zu heilen.

Für den Inhalt des Artikels ist ausschließlich der Autor verantwortlich.